Tagungshotels und Eventlocations
(BWP) Bereits vor kurzem hatte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Eugen Roth kritisiert, dass in zahlreichen Unternehmen in Deutschland die Wahl eines Betriebsrates behindert wird. „Wer ein solches Verhalten an den Tag legt, hat die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt! Kooperation statt Konfrontation ist hier gefragt“, hatte er sich geäußert. Das hat nun auch ein Treffen der SPD-Landtagsfraktion mit Vertretern der Gewerkschaften im Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr ergeben. In vielen Branchen und Unternehmen fehlt es an einem Betriebsrat, häufig wird eine Wahl verhindert. Man war sich einig, dass die betriebliche Mitbestimmung weiter gestärkt werden muss und dass…
(BWP) Die Digitalisierung der Arbeitswelt hat nicht nur Auswirkungen auf Arbeitsorganisation, Personalplanung und berufliche Qualifikation. Sie stellt auch die Sozialpartnerschaft zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern vor neue Herausforderungen. Damit die Beschäftigten den Wandel mitgestalten können, sind neue Regeln für mehr Mitbestimmung nötig. Dafür hat die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ein Positionspapier ausgearbeitet. Damit hat die Ministerin jetzt die Grundlage für einen Mehrheitsbeschluss auf der 93. Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) in Lübeck gelegt. „Die Länderkollegen unterstützen mein Vorhaben. Wir wollen die Beteiligung der Beschäftigten in wichtigen betrieblichen Angelegenheiten durch den Betriebsrat ebenso wie ihre Mitwirkung bei unternehmerischen Entscheidungen im Aufsichtsrat verbessern. Mit…
(BWP) Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer verlieh am Samstag in der Staatskanzlei den Titel eines Technologierats an den IT-Sicherheits- und Kryptographie-Experten Ammar Alkassar. Sie lobte den 40-Jährigen als Vorbild für sein nachhaltiges Engagement in der Technologie und für seinen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Saarlandes. Die saarländische Ministerpräsidentin betonte bei der Verleihung: „Der Hacker-Angriff in dieser Woche, der Teile des Telekom-Netzes lahm gelegt hat, verdeutlichte wieder den herausragenden Stellenwert der Cyber-Sicherheit. Im Saarland sind wir im Bereich der IT-Sicherheit bereits heute sehr gut aufgestellt. Zu dieser Errungenschaft trug Ammar Alkassar maßgeblich bei. Mit seinem fundierten Wissen engagiert sich Technologierat Alkassar für die Weiterentwicklung…
(BWP) In der derzeitigen Diskussion um mehr verkaufsoffene Sonntage hat die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger die Forderung nach einer Ausweitung zurückgewiesen. Sie machte in einer gemeinsamen Stellungnahme mit Kirchen und Gewerkschaft deutlich, dass die derzeitige Regelung im Saarland nicht zur Diskussion gestellt werden dürfe. „Die Menschen brauchen am Wochenende Zeit für Familie, Zeit für Vereine und Zeit für Erholung. Deswegen ist für mich ganz klar: Es darf zu keiner Ausweitung der verkaufsoffenen Sonntage kommen. Vier verkaufsoffene Sonntag sind genug“, so die Ministerin. Dies müsse gerade in der Vorweihnachtszeit deutlich artikuliert werden, in der die Beschäftigten besonders gefordert sind. Das Gleiche…
(BWP) Das Saarland als belebten Kreativstandort bewerben und die Arbeits- und Lebensqualität für kreative Köpfe sichtbar machen – das war die Aufgabenstellung des Ideenwettbewerbs „Bunte Visionäre“. Ausgelobt hatten den Wettbewerb das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, die Standort-Agentur saar.is, die IHK Saarland und das Kreativzentrum Saar. 32 Ideen gingen über die beim Kreativzentrum angesiedelte Plattform „Bunte Kohle“ ein, von denen es drei ins Finale schafften. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, zugleich Schirmherrin des Wettbewerbs, verkündete am Dienstag, 22. November, die Gewinner im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof. Mit ihrer Gemeinschaftsidee „Map for young travellers“ hatten…
(BWP) Das saarländische Bauhauptgewerbe verzeichnete von Januar bis September dieses Jahres Auftragseingänge in Höhe von insgesamt 622,7 Mio. Euro. Nach Mitteilung des Statistischen Amtes des Saarlandes wurde damit das vergleichbare Vorjahresergebnis um 5,8 Prozent übertroffen. Während die Nachfrage im Tiefbau um 20,5 Prozent kräftig anstieg, fielen die Bestellungen im Hochbau jedoch um 6,0 Prozent niedriger aus. Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes verbesserte sich im gleichen Zeitraum um 13,1 Prozent auf 586,3 Mio. Euro.Im „gewerblichen Bau“ sanken die Aufträge um 4,3 Prozent auf 271,9 Mio. Euro. Dabei verzeichnete der gewerbliche Tiefbau zwar eine Zunahme um 27,0 Prozent, aber im gewerblichen Hochbau ging…
(BWP) Die Grünen-Landtagsfraktion hat sich in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses über den aktuellen Stand der Planungen eines Messe- und Kongressstandorts in Saarbrücken berichten lassen. Hierzu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer, Michael Neyses:„Bis zum Ende 2014 wollte die Landesregierung eigentlich ein neues Konzept für das Messe- und Kongresswesen im Saarland vorlegen. Doch wie im heutigen Wirtschaftsausschuss deutlich wurde, ist sie davon noch immer meilenweit entfernt. So wurde noch immer kein gemeinsamer Geschäftsführer für CCS und Saarmesse gefunden. Dabei hatte die Landesregierung bereits im Oktober 2015 angekündigt, eine gemeinsame Leitung einsetzen zu wollen. Da man die Entscheidung über eine Investition für einen Messe-…
(BWP) Mit dem Ziel, „die Begeisterung für eine Karriere im Handwerk wieder in die Köpfe unserer Kinder zu bringen“, initiierte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger im Sommer 2016 die Kampagne ‚Perspektive Handwerk‘. „Das Handwerk ist das Fundament unseres Mittelstands. 60.000 Beschäftigte, 12.000 Betriebe und ein Umsatz von 5,87 Milliarden Euro. Daran misst sich die Leistung des Saar-Handwerks. Handwerk steht für Kompetenz, Können und Karriere. Aber das Handwerk hat auch Sorgen. Es kämpft mit einem Azubi-Mangel, der teilweise von einem veralteten Klischee stammt. Handwerk ist nicht staubig und öde – Handwerk ist High-Tech“, so Rehlinger am Montagabend bei der Veranstaltung ‚Perspektive Handwerk‘ im…
(BWP) „Nichts machen geht nicht mehr, wir müssen handeln: Änderungen auf dem Arbeitsmarkt sind ebenso notwendig wie eine Reform des Rentensystems. Gerade verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit muss mit Unterstützung des Passiv-Aktiv-Transfers wirksam bekämpft werden. Damit wird öffentlich geförderte Beschäftigung anstelle von Arbeitslosigkeit finanziert. Mit der Stabilisierung des Rentenniveaus und der Einführung einer solidarischen Mindestrente müssen wir zudem einen Schutzschirm gegen Altersarmut aufspannen.“, so Rehlinger.Nach der Maxime „Prävention geht vor Intervention“ hat die Saar-SPD bereits in der laufenden Legislaturperiode ressortübergreifend gehandelt. Der Einsatz gegen Armut im Saarland wird im „10-Punkte-Plan“ des Aktionsplans zur Armutsbekämpfung deutlich. Zudem haben SPD Saar und SPD Landtagsfraktion gemeinsam…
(BWP) „64.000 Menschen in 12.000 Betrieben und 2.500 Auszubildende jährlich – das sind beachtliche Zahlen, die zeigen, welche tragende Rolle das Handwerk in unserer Wirtschaft hat“, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Hans Peter Kurtz. „Leider entscheiden sich nur noch wenige Jugendliche, eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen, sondern sehen ihre Zukunft in einem Studienberuf. Der daraus resultierende Fachkräftemangel in Handwerksbetrieben kann nachhaltig behoben werden, wenn die Initiativen von Politik und Handwerk ineinandergreifen. Dafür muss die duale Ausbildung noch attraktiver werden und die Begeisterung für Handwerksberufe mit speziellen Programmen für Wiedereinsteiger, Ausbildungs- und Studienabbrecher, Frauen im Handwerk oder Jugendliche mit…
(BWP) „Endlich hört die Billigmeierei mit den Milchpreisen auf“, kommentiert Landwirtschaftsminister Reinhold Jost die Ankündigung von ALDI Nord und ALDI Süd, die Preise für Frischmilch und H-Milch um mehr als 40 Prozent zu erhöhen.„Ich hoffe sehr, dass der übrige Einzelhandel diesem Beispiel folgt und endlich den Preis für das Lebensmittel Milch zahlt, den es mehr als verdient.“ Dies sei sicherlich auch Ergebnis des politischen Willens, mit finanziellen Anreizen die Milchproduktion europaweit zu reduzieren.„Diese Entwicklung unterstützt hat auch der Umstand, dass deutlich geringere Milchmengen am Markt ankamen, weil viele Betriebe dem Preisdruck der letzten Monate nicht standhalten konnten. Ich hoffe nun“,…
(BWP) behindern hunderte Firmen in Deutschland die Wahl zum Betriebsrat. Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Eugen Roth erklärt dazu: „Wer ein solches Verhalten an den Tag legt, hat die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt! Kooperation statt Konfrontation ist hier gefragt. Sich dem zu versperren ist nicht ökonomisch. Offener Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Mitgestaltung durch die Belegschaft, setzen neue Schwerpunkte im Unternehmen und heben die Zufriedenheit und Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Chefs können sehr einfallsreich sein, wenn sie einen Betriebsrat verhindern wollen. Drohungen mit Versetzungen, Kündigungen, Gerüchte streuen oder sogar Geld bieten, damit der Kandidat erst…
(BWP) Zur aktuellen Debatte um die Ansiedelung eines Globus-Marktes in Neunkirchen erklärt der örtliche Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion Sebastian Thul: „Die Kritik der CDU und der Grünen an der Ansiedelung des Globus-Marktes in Neunkirchen zeigt eindeutig: Hier wird Wahlkampf gemacht – allerdings vorbei am Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Die beiden Parteien verhindern, dass Entscheidungen für die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher getroffen werden können. Der Markt wäre ein echter Gewinn für die Verbraucherinnen und Verbraucher – bessere Erreichbarkeit, eine breite Produktpalette und kürzere Anfahrtswege, positiv auch für die ältere Generation unserer Stadt. Bisher müssen Neunkircher fast 25 Kilometer weit fahren,…
(BWP) Die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Isolde Ries, begrüßt die EU-Pläne für kostenfreies Roaming im europäischen Ausland. Gleichzeitig warnt sie aber auch davor, dass Mobilfunkanbieter sich ihre Gewinne an anderer Stelle holen könnten.„Die Verbraucherinnen und Verbraucher sollten peinlich genau darauf achten, ob sie aufgrund der den Mobilfunkanbietern durch die Abschaffung eventuell entgehenden Gewinne, nicht anderweitig zur Kasse gebeten werden. Deren Kostenrisiken dürfen jedenfalls nicht auf die Kunden abgewälzt werden. Es besteht die Gefahr, dass Mobilfunkanbieter- auch bereits jetzt - Inlands-Tarife anheben oder Flatrate-Pakete schmälern. Diese Verbrauchertäuschung darf nicht passieren.“„Um ein kostenfreies Roaming effektiv sicherzustellen, muss die Kommission die Regeln gegen…
(BWP) Europaminister Stephan Toscani reist mit knapp 30 saarländischen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft in die Normandie und wird dort auf Einladung der französischen Region die Frankreichstrategie des Saarlandes vorstellen. Vor Ort sind Begegnungen mit Vertretern regionaler Unternehmen sowie politischen Vertretern aus der Normandie vorgesehen.Das dreitägige Programm soll die Kooperation zwischen dem Saarland und der Normandie vor dem Hintergrund der Frankreichstrategie fördern. Vorgesehen ist unter anderem die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Zusammenarbeit beim Austausch in der beruflichen Bildung.Neben den politischen Gesprächen ist auch eine Präsentation der prägenden Wirtschaftssektoren und von Hochschulen der Normandie vorgesehen. Dabei sollen Kooperationsmöglichkeiten mit der Saarwirtschaft…