Tagungshotels und Eventlocations
(BWP) Große Präsenz des Handwerks aus Mecklenburg-Vorpommern auf der MeLa: Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern präsentieren sich 36 Handwerker, Fachverbände und Landesinnungen noch bis Sonntag mit einer gemeinsamen Leistungsschau. „Im Vergleich zum Vorjahr haben wir die Fläche der Handwerkspräsentation verdoppelt und die Anzahl der ausstellenden Unternehmen um ein Drittel gesteigert. Noch nie waren so viele Aussteller aus dem Handwerk auf der MeLa. Das Handwerk präsentiert sich mit seiner landesweiten Vielfalt und Leistungskraft, zeigt Ausbildungs- und Karrierechancen auf und bietet den Besuchern viele Aktionen zum Mitmachen. Heimisches Handwerk wird für die Besucher erlebbar“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für…
(BWP) Der wirtschafts- und baupolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Wolfgang Waldmüller, hat sich im Anschluss an den Wirtschaftsausschuss für klare Regelungen zur Berufshaftpflicht im Architekten- und Ingenieurgesetz ausgesprochen: „Die Koalitionsfraktionen werden vor dem nächsten Wirtschaftsausschuss mit einer Beschlussempfehlung einen Ergänzungsvorschlag zum Architekten- und Ingenieurgesetz unterbreiten. Hintergrund ist, dass das im Jahr 2013 im Bund eingeführte Partnerschaftsgesellschaftsgesetz auch für Architekten und Ingenieure möglich wurde. Dazu ist eine gesetzliche Regelung zur Berufshaftpflichtversicherung im Landesgesetz notwendig. Mit dieser Änderung werden wir mit anderen Bundesländern gleichziehen. Somit gewähren wir Chancengleichheit für unsere Architekten und Ingenieure“, erklärte Wolfgang Waldmüller.Bild: pixabay.comJutta HackertPressebüro CDU-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-VorpommernLennéstraße…
(BWP) Der Energieausschuss des Landtags beschäftigte sich heute gemeinsam mit dem Wirtschaftsausschuss mit den Ergebnissen der Studie „Tourismus, Erneuerbare Energien und Landschaftsbild in Mecklenburg-Vorpommern". Im Anschluss an die Sitzung erklärte der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rudolf Borchert:„Tourismus und Erneuerbare Energien sind kein Gegensatz. Das hat die Auswertung der Studie des Instituts für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa (NIT) noch einmal verdeutlicht. So haben 95 Prozent der befragten Touristen keinerlei Probleme mit Windkraftparks oder einzelnen Windrädern. Und gerade einmal ein Prozent wollen deshalb zukünftig auf einen Urlaub in MV verzichten. Diese Ergebnisse sind umso bemerkenswerter, da sie trotz gezielter Nachfragen, ob…
(BWP) Wirtschaftsminister Harry Glawe hat am Mittwoch die internationale Schiffbaumesse SMM in Hamburg besucht. „Es ist gut, dass sich Unternehmen aus unserem Land vor Ort präsentieren. Der maritime Anlagenbau steckt nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern in einem Strukturwandel. Da ist es gut, Flagge vor Ort zu zeigen. In Teilen die Auftragslage und vor allem auch die Finanzierung von Projekten sind die Hauptprobleme der Branche bei uns im Land“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe vor Ort. Insgesamt stellen 31 Unternehmen aus MV aus, acht Unternehmen präsentieren sich davon auf dem Gemeinschaftsstand des Landes.Chance Spezialschiffbau und Offshore-BrancheDer Schiffbau…
(BWP) „Backstein – Kunst und Raum“ – unter diesem Motto steht der 9. Internationale Kongress Backsteinbaukunst, der noch bis Freitag in der St.-Georgen-Kirche in Wismar stattfindet. „Der rote Backstein ist ein Markenzeichen unseres Landes. Davon zeugen die gewaltigen Stadtkirchen wie St. Georgen und St. Nikolai in Wismar, die St. Marien-Kirchen in den Hansestädten Rostock und Stralsund oder St. Nikolai in der Hansestadt Greifswald. Auch Rathäuser, Befestigungsanlagen und Stadttore sowie die rund 30 ehemaligen Klöster Mecklenburg-Vorpommerns sind historische Zeugnisse dieser hohen Baukunst. Mit dem Internationalen Kongress Backsteinbaukunst wird auf das baukulturelle Erbe unseres Landes in besonderer Weise aufmerksam gemacht“, sagte der…
(BWP) Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Wolfgang Waldmüller, hat die heutige Beschlussempfehlung des Wirtschaftsausschusses zu Ferienwohnungen in Wohngebieten und im unbeplanten Innenbereich begrüßt. „Vor der Sommerpause haben sich Landtag und auch Wirtschaftsausschuss intensiv mit der Situation der Ferienwohnungen in Mecklenburg-Vorpommern befasst. Es wurde deutlich, dass die Bewertung der Zulässigkeit von Ferienwohnung vor Ort erfolgen muss. Ein landesweites Moratorium hingegen käme einem Rechtsbruch gleich. Die Behörden unseres Landes haben geltendes und zwingendes Bundesrecht umzusetzen. Das Land kann sie aber bei einer verhältnismäßigen Umsetzung unterstützen“, erläuterte Wolfgang Waldmüller.„Regelungsmöglichkeiten liegen klar in der Hand der Kommunen. Der vor der Sommerpause durch das Wirtschaftsministerium…
(BWP) Kurz vor der offiziellen Eröffnung des Nescafé Dolce Gusto-Werkes in Schwerin hat Wirtschaftsminister Harry Glawe auf die Verdienste der heimischen Wirtschaft beim Bau des Kaffeekapselwerkes aufmerksam gemacht. „Jeder zweite Auftrag wurde an Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Profitiert haben unter anderem Unternehmen der Elektro- und Kommunikationsbranche, Gerüstbauer sowie Bauunternehmen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag. Am morgigen Freitag wird das Werk mit einem Festakt eröffnet. (Pressemitteilung: Nr. 299/14-29.08.2014)Know-how aus MV gefragtBei der Anzahl der Bauvergaben wurden nach Angaben der Auftragsberatungsstelle Mecklenburg-Vorpommern e.V. (ABST) von den 49 Nestlé-Bau-Vergabeeinheiten direkt 25 Vergabeeinheiten nach Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Von…
(BWP) Zur Diskussion über die bessere Integration von Langzeitarbeitslosen und zur aktuellen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern erklärt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Martina Tegtmeier:„Zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in Mecklenburg-Vorpommern ist es zwingend notwendig, dass neben der Ausbildung junger Menschen auch ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Langzeitarbeitslose nicht vergessen werden. Die Arbeitsmarktzahlen vom August machen Mut, dass diese Einsicht bei den Unternehmen im Land langsam auf fruchtbaren Boden fällt.Während die Zahl der arbeitslosen Menschen im Land insgesamt zwischen Juni und August um 1.936 Personen sank, nahm auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen um 1.433 Personen ab – dies entspricht über…
(BWP) In Neubrandenburg erhielten am Montag 51 Weiterbildungsabsolventen der Industrie- und Handelskammer zu Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern ihre Zeugnisse. „Die Absolventinnen und Absolventen haben während ihrer Fortbildungszeit bewiesen, dass sie hoch engagiert und lernbereit sind. Das sind beste Voraussetzungen, um mehr Verantwortung und Kompetenz auf dem beruflichen Lebensweg zu übernehmen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe bei der Zeugnisübergabe. Der Minister appellierte an die Unternehmer im Land sich weiter aktiv um qualifizierten Fachkräftenachwuchs zu kümmern: „Die qualifizierten jungen Menschen sind die Fach- und Führungskräfte von Morgen. Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern braucht verlässlichen Nachwuchs.“Staatlich anerkannte Fortbildungsabschlüsse…
(BWP) Der Kunststoffspezialist PROCAP hat im Industriepark Schwerin am Freitag Richtfest gefeiert. „Das Unternehmen investiert kräftig am Standort Schwerin. Besonders freut es mich, dass Jobs im verarbeitenden Gewerbe geschaffen werden. Zu den 45 bereits vorhandenen Arbeitsplätzen werden mit dem Umzug 17 weitere Stellen entstehen. Die Entwicklung ist beispielhaft dafür, dass unser Land für Investoren attraktive Möglichkeiten zur Ansiedlung bietet“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe vor Ort. Die Gesamtinvestition für das Vorhaben beträgt insgesamt 26 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das aktuelle Vorhaben mit rund vier Millionen Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“…
(BWP) In Altentreptow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) investiert die Torney Landfleischerei Pripsleben GmbH in ihren Standort, um Produktionskapazitäten zu erhöhen und das Sortiment erweitern zu können. „Mit dem kontinuierlichen Ausbau des Sortiments hat die Torney Landfleischerei ihre Wettbewerbsfähigkeit am Markt weiter gestärkt. Das wird von den Kunden honoriert. So entstehen durch die Erweiterung vier neue Arbeitsplätze und 130 Jobs werden gesichert“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe.Das Unternehmen plant die Errichtung einer neuen Produktionshalle und den Kauf von Maschinen, unter anderem Förderbänder, eine Scherenhubbühne, einen Teles­kop­lader sowie eine Druckspendeanlage zur Etikettierung der verpackten Produkte. Mehr als die…
(BWP) Im Schuljahr 2014/2015 treten erneut deutlich mehr Lehrerinnen, Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher (Personal mit sonderpädagogischer Aufgabenstellung, PmsA) in Mecklenburg-Vorpommern den Schuldienst an als in den Jahren zuvor. Im neuen Schuljahr werden voraussichtlich 540 neue Lehrerinnen, Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher ihre Arbeit an den Schulen aufnehmen. Darunter sind 484 Lehrkräfte und 56 PmsA. 310 Stellen konnten bereits zu Beginn des Jahres 2014 besetzt werden. Gründe hierfür sind Neueinstellungen, Entfristungen, die Bereitschaft von Lehrkräften, den Umfang der Teilzeit zu reduzieren und die Übernahme von Referendaren. 70 Stellen sind weiterhin in der neuen Online-Stellenbörse ausgeschrieben. 29 Stellen werden nochmals ausgeschrieben, weil sie…
(BWP) Inmitten der Sternberger Seenlandschaft beherbergt ein über 100 Jahre altes Bauernhaus in Basthorst (Landkreis Ludwigslust-Parchim) das Kunsthaus Basthorst. Auf mehr als 200 Quadratmetern Fläche befinden sich eine Galerie sowie das Atelier des Künstlers Michael Frahm. Hier werden neben dem Verkauf von Bildern, Skulpturen und Kunstgegenständen auch Mal- und Fotokurse angeboten.Jetzt ist eine Erweiterung des Kunsthauses geplant. „Im Kunsthaus Basthorst kann jeder Kunst auf eine individuelle Weise erleben – sei es bei einem Gang durch die Ausstellungsräume, bei einem Malkurs oder im Fotostudio. Um für Kunstinteressierte und Kreative das Angebot zu vergrößern, ist der Bau eines weiteren Gebäudes geplant“, sagte…
(BWP) Die im Jahr 2000 gegründete Karpack GmbH Rostock wird mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums eine eigene Produktionshalle im Überseehafen errichten. In Kürze ist Baubeginn. Das Unternehmen fertigt als Dienstleister für den Güterumschlag im Schiffs- und LKW-Verkehr maßgeschneiderte und seefrachttaugliche Exportverpackungen für verschiedenste Industriegüter an. Bislang war die Karpack GmbH an mehreren Standorten im Hafen präsent. Mit der Werkshalle können künftig alle Aktivitäten am neuen Firmensitz gebündelt und größere Lieferungen witterungsunabhängig bearbeitet werden.„Das Rostocker Unternehmen schreibt eine weitere Erfolgsgeschichte im Rostocker Überseehafen“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe. „Mit hochspezialisierten Dienstleistungen hat sich die Karpack GmbH bei vielen großen Industrieunternehmen einen Namen gemacht.…
(BWP) In Graal-Müritz ist das „Hotel zur Ostsee“ neu eröffnet worden. Aus der ehemaligen Pension mit DDR-Charme in der Strandstraße 42 ist ein modernes Haus geworden, das sich vor allem als Anlaufpunkt für Rad- und Wanderfreunde sieht.„Neben vielen Strandurlaubern besuchen vor allem auch Rad- und Wandertouristen Graal-Müritz gern, denn das Ostseebad liegt direkt am Ostseeküsten-Radfernweg“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe. „Da macht es Sinn, sich mit flexiblem Bett&Bike-Service auf diese wachsende Urlaubergruppe und ihre speziellen Ansprüche einzustellen. So sind extra Abstellräume, Trocken- und Reparaturmöglichkeiten für die Radler in dem komplett modernisierten Hotel mit 42 Betten vorgesehen.“Mit den Investitionsmaßnahmen und dem neuen…