Weniger Gäste, aber mehr Übernachtungen Verwandte Themen: Minister Meyer zufrieden mit der Tourismus-Bilanz im Februar

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Weniger Gäste, aber mehr Übernachtungen Verwandte Themen: Minister Meyer zufrieden mit der Tourismus-Bilanz im Februar Reinhard Meyer - schleswig-holstein.de - Olaf Bathke
(BWP) Der Tourismus in Schleswig-Holstein verzeichnete im Februar zwar einen leichten Rückgang bei den Gästezahlen, konnte aber dennoch bei den Übernachtungen erneut zulegen. Wie Wirtschaftsminister Reinhard Meyer in Kiel erläuterte, zählte das Statistikamt-Nord im Februar insgesamt 318.000 Ankünfte und damit 1,1 Prozent weniger Gäste als im Vorjahr. Die Zahl der Übernachtungen stieg dagegen um 0,2 auf insgesamt 1.015.000 Übernachtungen an. Meyer: "Vergleicht man die Ergebnisse in den Monaten Januar und Februar 2017 mit den Zahlen des Vorjahreszeitraums, dann sind die Gästezahlen in Schleswig-Holstein um 2,7 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 2,2 Prozent angestiegen. Der positive Trend in der Nachsaison hält also weiterhin an." Die Steigerung bei den Übernachtungen im echten Norden liegt zudem weiterhin klar über dem Bundesdurchschnitt (+ 1,0%).

Am stärksten profitierte von dem Trend das Reisegebiet Ostsee(+ 4,32 Prozent), gefolgt von der Nordsee (+ 1,1 Prozent) und dem Binnenland (+ 0,5 Prozent).

Quelle: schleswig-holstein.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.