(BWP) Aus dem heute, am 7. Februar 2018, vorgestellten Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) geht hervor, dass die rheinland-pfälzischen Unternehmen die wirtschaftliche Situation im Land als ausgesprochen positiv bewerten. Dazu sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: „Der rheinland-pfälzischen Wirtschaft geht es ausgezeichnet. Dies wird durch den Konjunkturbericht der IHK eindrucksvoll bestätigt. Noch nie haben die Unternehmen in unserem Land so optimistisch in die Zukunft geblickt wie heute. Es zeigt sich: Die liberale Wirtschaftspolitik der Regierungskoalition trägt Früchte. Mit den Rekordinvestitionen in die Infrastruktur, dem Anschluss des Landes an das schnelle Internet, der Gründerallianz sowie…
(BWP) Verbesserte Babynahrung, ein intelligentes Heizsystem, ein neuartiger Luftfilter, eine neue Produktionsmethode für Speiseeis oder ein Stromsensor für E-Ladesäulen – die Preisträger des Innovationspreises 2018 beeindrucken durch ihre Forschungs- und Entwicklungsleistungen. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt übergab die Preise am Mittwoch in Koblenz. „Die Unternehmen in Rheinland-Pfalz wenden sich verstärkt dem Thema Digitalisierung zu, dies wird auch bei den Anmeldungen zum Innovationspreis deutlich“, dieses Fazit zogen Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt, Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz und Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer Koblenz anlässlich der Verleihung des Innovationspreises 2018 in der Industrie- und Handelskammer Koblenz.Der Preis wird gemeinsam vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,…
(BWP) Das von Wirtschaftsministerium und der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit geförderte Projekt „Coaches für betriebliche Ausbildung“ startet jetzt auch beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Rheinland-Pfalz. Damit möchten die drei Projektpartner auf den Fachkräftemangel reagieren und die Ausbildungszahlen im Hotel- und Gaststättenbereich erhöhen. Coaches für betriebliche Ausbildung wird es zukünftig auch für Ausbildungsberufe im Hotel- und Gaststättenbereich geben. Das Projekt läuft bereits seit 2014 erfolgreich mit den Handwerkskammern. Jetzt wird auch der Dehoga Projektpartner. Wirtschaftsministerium, Dehoga und die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit haben heute die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.„Mit Hilfe der Coaches werden wir auch im Hotellerie- und…
(BWP) Der Arbeitskreis Tourismus der SPD-Landtagsfraktion hat sich bei einer auswärtigen Sitzung in Schleswig-Holstein Anregungen für seine Arbeit in der Enquete-Kommission Tourismus geholt. Die Obfrau der SPD-Landtagsfraktion, Nina Klinkel, erklärt hierzu: „Mit der Marke "Der echte Norden" ist es Schleswig-Holstein gelungen, nach außen unverwechselbar dazustehen und gleichzeitig der Heterogenität im Land Rechnung zu tragen. Auch in Rheinland-Pfalz kann dieser Weg eingeschlagen werden. Wichtig ist, dass dafür eine starke und authentische Dachmarke für Rheinland-Pfalz entwickelt wird. Es geht darum, sich konsequent an dem Leitsatz "Stärken stärken" zu orientieren und die Ergebnisse von Marktforschung einzubeziehen. In Schleswig-Holstein ist zu beobachten, wie eine…
(BWP) Die Enquete-Kommission Tourismus des Landtags hat sich heute, am 19. Januar 2018, im Rahmen einer auswärtigen Sitzung mit der Situation des Gastgewerbes in Rheinland-Pfalz befasst. Dazu haben die Mitglieder der Kommission heute das Hotel Weinhaus Weiler in Oberwesel und das Bellevue Rheinhotel in Boppard besucht. Im Mittelpunkt dabei stand der Austausch mit den Betreiberinnen und Betreibern sowie Angestellten der Betriebe. Dazu sagt der wirtschafts- und tourismuspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: „Die heutigen Gespräche mit dem Gastgewerbe haben klar gezeigt, dass die Gastwirtschaft in unserem Land vor großen Herausforderungen steht. Mir war es sehr wichtig, dass…
(BWP) Die Zuckerrübe gehört zu Rheinland-Pfalz – sie hat hier Tradition. Doch die Zucker-Produktion hat sich rasant verändert. Sie wurde komplett digitalisiert. Von der vollautomatischen Abholung der Rüben auf den Feldern über die Erfassung von Anbauer und Herkunftsort bis zur Berechnung des Ertrags für den Landwirt. „Zucker ist heute ein High-Tech-Produkt“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer beim Besuch der Südzucker AG in Offstein. „Besonders beeindruckt mich die digitale Vernetzung vom Acker bis zur Zuckertüte. Anbau, Weiterverarbeitung und Vertrieb profitieren von den Chancen der Digitalisierung für die Landwirtschaft und das Transportwesen. Die Firma Südzucker ist damit ein hervorragendes Beispiel für Smart Farming.“…
(BWP) Viele Menschen mit Behinderungen sind hoch motiviert, sich ins Arbeitsleben einzubringen. Wenn sich Unternehmen auf diese Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einstellen und mindestens zu 30 Prozent Menschen mit Schwerbehinderung beschäftigen, können sie als Inklusionsfirmen anerkannt und als solche gefördert werden. „Damit wollen wir in Rheinland-Pfalz noch mehr passende Arbeitsplätze für Menschen mit Schwerbehinderung schaffen, die bisher nicht am Erwerbsleben teilhaben konnten“, so Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. „Mit der Förderung für Inklusionsfirmen setzen wir nicht nur starke Anreize, sondern bringen auch Anerkennung für diejenigen zum Ausdruck, die für Menschen mit Behinderungen neue Chancen im Berufsleben eröffnen.“ Das Förderangebot des Landes…
(BWP) „Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ und „Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen“ werden auch im Jahr 2018 weiterhin im Rahmen des LEADER-Ansatzes des Entwicklungsprogramms EULLE gefördert. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat nun den 2. Förderaufruf gestartet, für den rund 2 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat den 2. Förderaufruf für das Programm FLLE 2.0 gestartet und Haushaltsmittel in Höhe von rund 2 Millionen Euro für weitere Vorhaben zur Verfügung gestellt „.Die ländliche Entwicklung erfordert angesichts der anstehenden Aufgaben ein adäquates Förderangebot. Die LEADER-Förderung des Entwicklungsprogramms EULLE bietet hier mit ihrem partizipativen Ansatz lokalen Akteuren die Möglichkeit, eigene Lösungsansätze zu…
(BWP) Meister, Fachwirte und weitere Absolventen bestimmter Fortbildungsprüfungen können ab sofort Anträge für den Aufstiegsbonus stellen. Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing heute in Mainz mitgeteilt. Der Aufstiegsbonus soll Anreize schaffen, sich nach abgeschlossener Berufsausbildung weiterzubilden. Damit möchte das Land dem Fachkräftemangel begegnen und Anreize für Gründungen schaffen. Personen, die im Jahr 2017 eine Prüfung als Meister/in, Fachwirt/in oder in vergleichbaren Fortbildungsprüfungen bestanden haben, erhalten entsprechende Antragsformulare ihrer zuständigen Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer oder der Landwirtschaftskammer und können ab sofort Anträge stellen. „Mit dem Aufstiegsbonus wollen wir einen klaren Anreiz zur Weiterbildung aber auch zur Unternehmensgründung setzen. Wir brauchen Meisterinnen…
(BWP) Digitalisierung, Arbeit 4.0 und der damit verbundene Wandel der Arbeitswelt sind wichtige Zukunftsthemen für die Dienstleistungsbetriebe in Rheinland-Pfalz. Auf Einladung des ver.di Landesbezirks Rheinland-Pfalz-Saarland besucht Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in den nächsten Monaten Dienststellen und Betriebe im Land und spricht mit Vertreterinnen und Vertretern der Belegschaft und den Betriebsleitungen über die gegenwärtigen Veränderungen. „Unsere Arbeitswelt war schon immer einem Wandel unterworfen, neu aber ist die große Dynamik der Veränderungen. Wie bei derzeit wohl nur wenigen anderen Themen kommt es hier darauf an, dass wir diesen Wandel gestalten“, erklärte Bätzing-Lichtenthäler. In den Gesprächen in den Betrieben werde es um eine exemplarische…
(BWP) Bessere Datengrundlage, neue Berechnungsmethoden: Der Mittelstandsbericht 2017 präsentiert sich runderneuert und gibt nun einen weitaus genaueren Überblick über den Mittelstand in Rheinland-Pfalz als die vorhergehenden Berichte. „Der Mittelstand ist das Rückgrat der rheinland-pfälzischen Wirtschaft“, hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich der Vorstellung des Mittelstandsberichts 2017 im Kabinett betont. „Die Bedeutung der mittelständischen Unternehmen für unser Land geht weit über statistische Zahlen hinaus: Der Mittelstand bietet Arbeits- und Ausbildungsplätze in allen Regionen des Landes, gerade auch im ländlichen Raum. Unsere mittelständischen Unternehmer sind in ihrer Region verwurzelt und engagieren sind sehr für ihr lokales Umfeld. Die Unternehmen übernehmen eine hohe…
(BWP) Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat dem DGB Rheinland-Pfalz zum 70jährigen Bestehen gratuliert. „Starke Gewerkschaften prägen unser Arbeitsleben. Gute Arbeit ist nur mit einer funktionierenden Sozialpartnerschaft möglich“, erklärte die Ministerpräsidentin bei der Bezirkskonferenz des Gewerkschaftsbundes. Bei Themen wie Ausbildung, Rente, Fachkräftesicherung oder dem Kampf gegen Armut sei der DGB ein verlässlicher Partner der Landesregierung. „Wenn es um das Engagement für mehr soziale Gerechtigkeit geht, zählen wir auf euch“, unterstrich die Ministerpräsidentin. Es sei wichtig, in einer sich durch Digitalisierung stark verändernden Arbeitswelt gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und einen angemessenen Arbeitsschutz zu garantieren, so die Ministerpräsidentin weiter. „Die Welt wandelt sich in…
(BWP) Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing ist zusammen mit Vertretern von neun rheinland-pfälzischen Unternehmen nach Frankreich gereist, um Wirtschaftsbeziehungen sowie den politischen Austausch zu intensivieren. Ziele des dreitägigen Besuchs sind die Städte Lille und Paris. „Meine Gespräche mit Vertretern der französischen Regierung und von Stiftungen sowie Entscheidern aus der Gründer- und Innovationsszene flankieren die bilateralen Gespräche zwischen rheinland-pfälzischen und französischen Unternehmen“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing in Frankreich. „Alle Gesprächs- und Delegationsteilnehmer wollen, dass sich die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen dynamisch weiterentwickeln.“ Gerade für Rheinland-Pfalz ist Frankreich aufgrund seiner geographischen Nähe seit vielen Jahren der bedeutendste Wirtschafts- und Handelspartner. „Entsprechend intensiv sind unsere…
(BWP) Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat bei der IHK-Ehrung langjähriger Prüfer die hohe Bedeutung dieses Ehrenamts für die deutsche Wirtschaft betont. „Unser Duales Ausbildungssystem bringt hervorragende Fachkräfte hervor. Die Berufsausbildung ist die Grundlage für den guten Ruf von Produkten ‚made in Germany‘. Das hohe Engagement der ehrenamtlichen Prüfer ist ein unverzichtbarer Baustein für das Duale System. Sie sind die Garanten für die hohe Qualität unserer Ausbildung“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt anlässlich der Ehrung langjähriger IHK-Prüfer in Trier. „Als Expertinnen und Experten aus der Praxis tragen sie dazu bei, dass die Inhalte der Beruflichen Bildung den sich wandelnden Berufsbildern entsprechen. Erst durch…
(BWP) Die Enquete-Kommission Tourismus des Landtags hat sich heute mit den Chancen der Digitalisierung für die Tourismusbranche befasst. Die heutige Sitzung der Kommission hat unter der Beteiligung von Expertinnen und Experten aus diesem Fachbereich stattgefunden. Dazu sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: „Die Digitalisierung bietet vielfältige Chancen und Potenziale für die Tourismusbranche in unserem Land. Diese wollen wir ausschöpfen und nutzbar machen. Unser Ziel ist es, verschiedene Zielgruppen über unterschiedliche Kanäle, Apps und Plattformen anzusprechen und dadurch das Besuchserlebnis in unserem Land zu intensivieren. Dabei wollen wir einen besonderen Fokus auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der…