(BWP) Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Weinbauminister Dr. Volker Wissing gratulierten der neuen Deutschen Weinkönigin Katharina Staab von der Nahe ganz herzlich zu ihrer Wahl. „Wir sind glücklich, dass der deutsche Wein wieder von einer hervorragenden Botschafterin vertreten wird“, sagten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Weinbauminister Wissing. Mit Katharina Staab von der Nahe kommt die neue Deutsche Weinkönigin aus Rheinland-Pfalz – Deutschlands Weinland Nummer 1! „Kein Bundesland ist in Sachen Kultur, Genuss und Lebensart so eng mit dem Wein verbunden, wie Rheinland-Pfalz. Die Weinkulturlandschaften am Rhein und seinen Nebenflüssen und der Weinbau sind ein prägendes Element des Landes und wichtige Säule im…
(BWP) Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat bei der Eröffnung des neuen Hermes Logistikzentrums in Mainz die Investition des Unternehmens als „Vertrauensbeweis in den Standort Rheinland-Pfalz“ gewürdigt. Wissing begrüßte ebenso die Pläne für die künftige Elektrifizierung der Fahrzeugflotte. „Mit dieser Investition gibt Hermes einen deutlichen Impuls für die regionale Wirtschaft und den heimischen Arbeitsmarkt. Ich bin froh darüber, dass wir mit unserer Politik Erfolg haben und in Rheinland-Pfalz ein Klima schaffen, das solche Investitionen ermöglicht“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing bei der Eröffnung des neuen Hermes-Logistikzentrums in Mainz-Hechtsheim. Der Wirtschaftsminister verwies auf die gute Verkehrsanbindung des Standorts, die für ein Logistikzentrum…
(BWP) Der digitale Wandel ist für mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung und zugleich eine große Chance. Staatssekretärin Daniela Schmitt hat bei der Eröffnung der Konferenz „smarter_mittelstand – digitalisierung 4.0“ deutlich gemacht, dass die Zusammenarbeit im Verbund beim Thema Digitalisierung gerade für die mittelständische Wirtschaft erfolgversprechend ist. „Die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Rheinland-Pfalz wird einerseits dadurch gesichert, dass der Mittelstand als Rückgrat weiterhin in seinen Digitalisierungsanstrengungen gestärkt wird und andererseits, indem die Digitalisierung als eine Aufgabe betrachtet wird, die gemeinsame und innovative Formen der Zusammenarbeit aller Akteure erfordert“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt bei der Eröffnung der Konferenz „smarter_mittelstand – digitalisierung 4.0“ der…
(BWP) Die Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren für Arbeit und Soziales haben mehrheitlich einem Beschlussvorschlag von Rheinland-Pfalz zugestimmt, in dem der Bund aufgefordert wird, die Leistungsfähigkeit des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sicherzustellen und für eine den aktuellen Herausforderungen angemessene Personalausstattung zu sorgen. Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Arbeitsministerin des Landes Rheinland-Pfalz, sagte zur rheinland-pfälzischen Initiative: „Uns ist wichtig, dass das BAMF nicht zu einem viel zu frühen Zeitpunkt sein Personal verringert und Verträge von gut eingearbeitetem Personal auslaufen lässt. Es geht zum einen um den zügigen Abbau der Rückstände von anhängigen Asylverfahren, aber auch um die zeitnahe und gründliche Bearbeitung…
(BWP) Staatssekretär Andy Becht hat die SM Sektmanufaktur zur Einweihung ihrer neuen Produktionsstätte in Waldlaubersheim besucht. Das Land hatte die Jungunternehmer bei ihrer Gründung unterstützt – sie sind zum wichtigen Dienstleister für die Weinwirtschaft geworden. SM Sektmanufaktur – das steht für Schreml und Maschtschenko. Die Jungunternehmer Matthias Schreml und Kai Maschtschenko betreiben in Waldlaubersheim, Landkreis Bad Kreuznach, einen Betrieb zur Sektherstellung. Sie sind ein wichtiger Dienstleister für Winzerinnen und Winzer im Land. Jetzt wurde eine neue Produktionshalle eingeweiht. Staatssekretär Andy Becht hat die jungen Sekthersteller besucht.„Nicht alle Winzerinnen und Winzer sind im Besitz einer eigenen Versektungsanlage. Diese Lücke schließt die…
(BWP) Digital in der Pfalz: Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat sich am vierten Tag seiner Sommerreise in der Pfalz Betriebe und Forschungsprojekte angesehen, die die Möglichkeiten der digitalen Wirtschaft nutzen und die Digitalisierung praktisch erfahrbar machen. „Die digitale Transformation unserer Wirtschaft hat bereits begonnen. Unternehmen wie livyu oder InnoCow haben auf Basis der neuen technologischen Möglichkeiten neue Geschäftsmodelle entwickelt und sich ihre Nische gesucht. Die Inhaber stehen zugleich für das Gründerland Rheinland-Pfalz. Ich möchte, dass Rheinland-Pfalz zum gründerfreundlichsten Land in Deutschland wird“, hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing während seiner Tour durch die digitale Pfalz gesagt. Der Minister informierte sich bei…
(BWP) Prof. Dr. Manfred Becker steht künftig mittelständischen Unternehmen in Rheinland-Pfalz mit Rat und Tat zur Seite. Der Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre mit einschlägiger Managementerfahrung in der Wirtschaft übernimmt die Stabsstelle Mittelstandslotse der Landesregierung von Eckart Helfferich, der acht Jahre lang in dieser Funktion Unternehmen beraten hat. Eckart Helfferich hat den Staffelstab an Prof. Dr. Manfred Becker übergeben. Professor Becker übernimmt das Amt des Mittelstandslotsen und wird künftig den rheinland-pfälzischen Unternehmen als Ansprechpartner zur Seite stehen. „Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Der Mittelstandslotse unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihren erfolgreichen Kurs weiterverfolgen zu können und navigiert ebenso Existenzgründer…
(BWP) Zum 1. Juli 2017 starten in Worms und Zweibrücken zwei neue arbeitsmarktpolitische Projekte für Familien im SGB II-Bezug. „Unser Ziel ist es, arbeitslose Menschen in problematischen Lebenslagen wirkungsvoll mit einer intensiven, beschäftigungsorientierten und ganzheitlichen Betreuung zu unterstützen und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu erhöhen. Damit geht das Land neue Wege bei der Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit und Armut“, informierten Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heidrun Schulz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit. Im Fokus der Projekte stehen Familien, die seit vielen Jahren Leistungen der Grundsicherung beziehen und bei denen arbeitsmarktpolitische Maßnahmen bisher nicht zum gewünschten Erfolg führten. Im Sinne…
(BWP) Zum neuen Förderkonzept der Landesregierung für die Ferienbetreuung erklären Bettina Brück, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, und Anke Simon, familienpolitische Sprecherin: „Für die Kinder sind sie ein Segen, für viele Eltern bedeuten die bevorstehenden Sommerferien einen Drahtseilakt. Jedes Jahr aufs Neue stehen Eltern vor der enormen Herausforderung, sechs Wochen lang Familienzeit und Berufstätigkeit unter einen Hut zu bringen und qualitativ hochwertige Betreuung für ihre Kinder zu organisieren. Es ist daher eine gute Nachricht für Eltern, dass mit dem neuen Förderkonzept der Landesregierung und einer deutlichen Erhöhung der Fördermittel im Doppelhaushalt 2017/2018 das Angebot an Ferienbetreuung in diesem Jahr nochmals deutlich…
(BWP) Minister Dr. Volker Wissing hat bei der Eröffnung des 4. Handelssymposiums des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums die Bedeutung einer sinnvollen Verknüpfung von Online- und Offline-Handel hervorgehoben. „Für die Zukunft unserer Innenstädte wird es auch zukünftig immer wichtiger, den Online- und Offline-Handel erfolgreich und kundenorientiert miteinander zu verknüpfen“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich der Eröffnung des Handelssymposiums des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums. Bereits zum vierten Mal hatte das Ministerium Unternehmer, Einzelhändler und Gewerbetreibende zum Austausch über aktuelle Trends und Themen im Handel eingeladen. Unter dem Motto „digital.handeln – offline und online zusammendenken“ diskutierten die rund 200 Teilnehmer im Rahmen verschiedener Foren über die…
(BWP) Zur Entwicklung der Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz im bundesweiten Vergleich sagt der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Thomas Roth: „Die Tourismusbranche ist eine der tragenden Säulen der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Rund 150.000 Menschen im Land haben in diesem Wirtschaftszweig ihren Arbeitsplatz. Die kürzlich vorgelegten bundesweiten Vergleichszahlen unterstreichen die positive Entwicklung des rheinland-pfälzischen Tourismussektors. Die Zahlen belegen, dass unser vielfältiges und herzliches Land für viele Menschen aus dem In- und Ausland ein begehrtes Reiseziel ist.Der bundesweite Vergleich macht allerdings auch deutlich, dass sich Rheinland-Pfalz im Tourismus in den vergangenen Jahren unterdurchschnittlich fortentwickelt hat. Dies wollen wir ändern und zukünftig die Potenziale…
(BWP) Das Demografie- und das Digitalisierungskabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung sind heute zu einer gemeinsamen Sitzung zusammengekommen. Die Sitzung diente vor allem der Vorbereitung des Digitalgipfels der Bundesregierung, der am 12. Und 13. Juni dieses Jahres in Ludwigshafen in der Metropolregion Rhein-Neckar stattfindet. „Wir wollen die Digitalisierung des Landes aktiv gestalten. Unser Ziel ist es, Land und Leute zu vernetzen“, unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Gestaltungsanspruch ihrer Landesregierung. So habe der Digital Gipfel bereits zahlreiche Impulse gesetzt. Als Beispiel nannte sie den Start-up Hub „Freischwimmer“.Auf der Tagesordnung der gemeinsamen Sitzung des Demographie- und Digitalisierungskabinetts standen deshalb vor allem Themen, die auch…
(BWP) Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat im Anschluss an die Vollversammlung der IHK Pfalz zur Wirtschaftspolitik der Landesregierung gesprochen und gemeinsam mit dem Präsidenten der IHK Pfalz Albrecht Hornbach den langjährigen Hauptgeschäftsführer Dr. Rüdiger Beyer verabschiedet. Beyer geht am 31. Juli in den Ruhestand, sein Nachfolger wird Dr. Tibor Müller.Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat in seiner Ansprache den Wandel der Wirtschaft durch die Digitalisierung hervorgehoben. Auch aus diesem Grund sei die Förderung von Gründerinnen und Gründern unerlässlich. „Digitalisierung braucht Menschen, die neue Geschäftsideen umsetzen. Neue Unternehmen setzen wichtige Impulse in der Gesamtwirtschaft“, so der Minister. Neben Gründungen lägen die Meisterausbildung…
(BWP) Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Frauenministerin Anne Spiegel bedauern, dass der Gesetzentwurf zur Einführung eines Rechts auf Rückkehr in eine Vollzeitbeschäftigung, von dem vor allem in Teilzeit arbeitende Frauen profitiert hätten, gescheitert ist. „Damit wurde die Chance vertan, insbesondere Frauen, die in der Regel aus familiären Gründen ihre Arbeitszeit reduzieren, endlich aus der Teilzeitfalle herauszuhelfen. Denn eine dauerhafte Teilzeitbeschäftigung verhindert zum einen eine eigenständige Existenzsicherung und zum anderen zieht sie geringere Beiträge zur Altersversorgung nach sich“ sagten die beiden Ministerinnen.Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hatte die Entscheidung des Kanzleramtes bekanntgegeben, dass der Gesetzentwurf auf Rückkehrrecht in die vorherige Arbeitszeit in dieser Legislaturperiode…
(BWP) Zur 37. CDA-Bundestagung mit Neuwahlen sind nicht nur der Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann, Staatsministerin Maria Böhmer oder CDA-Landesvorsitzender Adolf Kessel nach Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz gekommen, sondern auch der Bundesvorsitzende des DGB, Reiner Hoffmann, Vertreter des dbb und CGB sowie die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner MdL. In ihrer Rede ging die CDU-Chefin auf die Veränderungen des Arbeitsmarkts ein und rief zu einer digitalen sozialen Marktwirtschaft auf:"Die Prozesse unserer Arbeit ändern sich rasant, Roboter und künstliche Intelligenz halten Einzug an Stellen, wo wir es lange nicht für möglich gehalten haben. Nicht die Veränderung sollte uns Sorge bereiten, sondern der Stillstand. Wir können…