Tag der Technik 2017: Schülerinnen und Schüler für Technik begeistern / Ministerin Hesse: In technischen Berufen gibt es einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Tag der Technik 2017: Schülerinnen und Schüler für Technik begeistern / Ministerin Hesse: In technischen Berufen gibt es einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften Birgit Hesse - regierung-mv.de
(BWP) Schülerinnen und Schüler können sich am Freitag, 23. Juni 2017, in Neubrandenburg, Rostock, Stralsund und Wismar über neue Technologien und technische Berufe informieren. Am bundesweiten Tag der Technik gibt es in Mecklenburg-Vorpommern an den vier Hochschulstandorten unter dem Motto „Heute die Welt von morgen gestalten“ viele Aktionen. Bildungs- und Wissenschaftsministerin Birgit Hesse hat die Schirmherrschaft für die landesweite Veranstaltung übernommen.

„Der Tag der Technik ist eine gute Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler für technische Entwicklungen zu begeistern, weil sie technische Geräte ausprobieren und eigene Erfahrungen machen können“, sagte Bildungs- und Wissenschaftsministerin Birgit Hesse. „Die Expertinnen und Experten wollen den Schülerinnen und Schülern vermitteln, dass sie es sind, die die Innovationen von morgen schaffen. Gerade in den technischen Berufen gibt es einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften“, betonte Hesse.

An der Hochschule Neubrandenburg können sich Mädchen und Jungen beispielsweise über 3-D-Drucker in der Lebensmitteltechnologie informieren. Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik (AGP) in Rostock zeigt, wie Bleche zusammengefügt werden. An der Hochschule Stralsund steht die Entwicklung von Schiffsrümpfen am Wellensimulator auf dem Programm. In Wismar können Schülerinnen und Schüler aus Holzlatten eine Bogenbrücke ohne Nägel und Schrauben bauen und die Stabilität testen.

Am Tag der Technik öffnen die Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Labore und Unternehmen ihr Türen und laden zu Experimenten ein. Organisiert wird der Tag der Technik vom Verein Deutscher Ingenieure Mecklenburg-Vorpommern. Unterstützt werden die Mitmach-Aktionen vom Ingenieurrat MV und weiteren regionalen Partnern aus Handwerk und Industrie. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 sowie den Lehrerinnen und Lehrern Technik nahezubringen.

Quelle: bm.mv-regierung.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.