Tagungshotels und Eventlocations

Thüringen-Tourismus stabil, aber mit Luft nach oben

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BWP) Zu den veröffentlichten Zahlen zur Tourismusentwicklung der ersten drei Quartale 2015 erklärt Knut Korschewsky, tourismuspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Es freut mich sehr, dass die Tourismusbranche auch im Jahr 2015 in Thüringen stabile Belegungszahlen und steigende Gästeankünfte verzeichnen kann. Diese Entwicklung stellt eine gute Grundlage dar, um mit der neuen Landestourismuskonzeption die notwendige Feinjustierung vorzunehmen und auf die großen Gedenkjahre wie Luther 2017 und Bauhaus 2019 hinzuarbeiten.“

Korschewsky weist zugleich darauf hin, dass es auch 2015 noch nicht gelungen ist, bei den für die Wertschöpfung besonders wichtigen Verweildauern weiter nach vorne zu kommen. „Unser Ziel muss es sein, dass z.B. die Wintersportlerin auch unseren kulturellen Reichtum in den Blick nimmt und dass die Goethe-Fans zusätzlich zum Weimar-Wochenende auch noch ein paar Tage Wellness im ländlichen Raum anhängen. In der Verzahnung unserer vielfältigen touristischen Angebote liegt der Schlüssel zu einer steigenden Wertschöpfung für unsere Tourismusbranche und ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum in diesem Bereich.“

Annette Rudolph
Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit
DIE LINKE. Fraktion im Thüringer Landtag
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.