Tagungshotels und Eventlocations

Neuhaus-Wartenberg: Tourismus in Sachsen präsentiert sich (noch) stabil – schon jetzt neue Wege gehen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Neuhaus-Wartenberg: Tourismus in Sachsen präsentiert sich (noch) stabil – schon jetzt neue Wege gehen Luise Neuhaus Wartenberg - linksfraktionsachsen.de
(BWP) Der Landestourismusverband Sachsen präsentiert in seiner Analyse des letzten Jahres ein positives Bild vom Tourismus, zeigt aber auch Handlungsbedarf. Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion für Tourismus, Handwerk und Mittelstand, erklärt dazu: Der Tourismus in Sachsen befindet sich insgesamt auf einem relativ hohen Niveau. Besonders erfreulich ist, dass sich viele Gäste sehr zufrieden über die Gastbetriebe und deren Beschäftigte äußern. Gerade in der Gastwirtschaft sind freundliche, tolerante und weltoffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das A und O. Hier kann sich Sachsen von seiner besseren Seite präsentieren. Deshalb gilt es darauf zu achten, den Angestellten gute Arbeitsbedingungen zu ermöglichen.

Es ist richtig und gut, dass der Landestourismusverband das Augenmerk auch auf die ländlichen Räume legt. Neben gezielter Förderung ist eine stärkere überregionale Zusammenarbeit nötig. Egal ob an den Außen- oder den Binnengrenzen des Freistaates, überall treffen Akteurinnen und Akteure im Tourismus auf behördliche Hindernisse. Gerade für Regionen wie die Lausitz oder das Erzgebirge liegen in der gemeinschaftlichen, überregionalen Entwicklung enorme Potentiale, die bisher nicht ausreichend genutzt werden.

Neben den Übernachtungszahlen, auf die sich der Tourismusverband vorrangig stützt, brauchen wir in Sachsen dringend bessere Wege, um den Tagestourismus zu würdigen und zu fördern. Dazu muss der Effekt von Tagesbesucherinnen und -besuchern viel stärker in die Strategien des Freistaates und des Landestourismusverbandes einfließen. Denn bisher hängt der Erhalt von Fördermitteln des Landes vor allem von Übernachtungszahlen ab. Die anstehende Fortschreibung der Tourismusstrategie muss deshalb weitere Handlungsfelder aufnehmen.

Quelle: linksfraktionsachsen.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.