Arbeitskreis Soziales der CDU-Landtagsfraktion besuchte Stralsunder Werkstätten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BWP) Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour besuchte der Arbeitskreis Soziales und Gesundheit der CDU-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern am gestrigen Montag die Stralsunder Werkstätten. Die Landtagsabgeordneten Bernd Schubert und Detlef Lindner informierten sich gemeinsam mit den Referenten Christiane Hagemann und Torsten Kellotat sowie ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern aus den Wahlkreisbüros, Sandro Martens und Stefan Bauschke, über die Arbeit des Unternehmens für Menschen mit Handicap.
 
Nach einem Rundgang durch die Räume der Hauptwerkstatt wurden bei einem Arbeitsessen im von den Stralsunder Werkstätten betriebenen Bistro "Delikater" im Stralsunder Zoo aktuelle Themen diskutiert. Hierbei ging es unter anderem um die Herausforderungen, mit denen sich die ambulante Wohnassistenz des Unternehmens im Hinblick auf bezahlbaren Wohnraum für Menschen mit Handicap konfrontiert sieht. Besonderes Interesse zeigte der Arbeitskreis zudem an der Zusammenarbeit der Stralsunder Werkstätten mit dem Integrationsfachdienst, die den Übergang  von behinderten Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zum Ziel hat. "Wir müssen uns Gedanken machen, inwiefern das Land Mecklenburg-Vorpommern die Werkstätten bei der Umsetzung des Inklusionsgedankens insbesondere vor dem Hintergrund der ausgelaufenen Richtlinie zur Förderung des Übergangs behinderter Menschen auf den Arbeitsmarkt unterstützen kann", so der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernd Schubert. Detlef Lindner unterstrich zugleich: "Modellhafte Förderungen sind für die Weiterentwicklung hilfreich. Wir brauchen aber unbedingt die dauerhafte finanzielle Sicherung des Übergangs von Menschen mit Behinderung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt."
 
Die Sommertour des Arbeitskreises führt dessen Mitglieder einmal jährlich während der sitzungsfreien Zeit im Sommer zu Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens in Mecklenburg-Vorpommern. Die fünftägige Reise dient dazu vor Ort aktuelle sozialpolitische Themen zu diskutieren und Anregungen für die Arbeit im Landtag zu erhalten. Dem Besuch in Stralsund folgen in diesem Jahr Termine  in  Bergen, Binz, Greifswald, Anklam, Ducherow, Gützow und Jarmen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Jutta Hackert
Pressebüro
CDU-Fraktion im Landtag
von Mecklenburg-Vorpommern
Lennéstraße 1
19053 Schwerin
Telefon: 0385 - 525-2208
Telefax: 0385 - 525-2276
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.cdu-fraktion.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.