Tagungshotels und Eventlocations
(BWP) Das „Wassertourismuskonzept des Bundes“ und das „Bundesprogramm Blaues Band Deutschland“ sind in Waren (Müritz) Schwerpunkte einer Veranstaltung im Müritzeum gewesen. „Unser Land profitiert von den natürlichen Gegebenheiten. Doch davon allein kann der Tourismus nicht leben. Insbesondere die wassertouristische Infrastruktur wurde in den vergangenen Jahren mühevoll im Land aufgebaut. Der Wassertourismus ist einer der Hauptmärkte der touristischen Entwicklung im Land. Mögliche Renaturierungen könnten zu einer Einschränkung der wassertouristischen Nutzung in diesen Gebieten bis hin zum Entzug von Wassertourismusrevieren führen. Von ausgebauten Wasserstraßen profitiert auch die heimische Wirtschaft abseits der Ufernähe. Der Wassertourismus im Land darf nicht gefährdet werden“, sagte der…
(BWP) Der Wirtschaftsbericht Mecklenburg-Vorpommern 2016 liegt in gedruckter Fassung vor. „Wirtschaft, Bau und Tourismus - der 84-seitige Bericht liefert Zahlen, Daten und Fakten zur Entwicklung unserer heimischen Wirtschaft im Überblick, Informationen zur wirtschaftlichen Lage und zur Wirtschaftspolitik von Mecklenburg-Vorpommern“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Freitag. Der Wirtschaftsbericht 2016 liefert darüber hinaus Wirtschaftsdaten im Überblick.Attraktiver Wirtschaftsstandort Mecklenburg-VorpommernDie Wirtschaftspolitik setzt darauf, die industrielle Wertschöpfung im Land weiter zu erhöhen, die Innovationsfähigkeit zu stärken und wissensbasierte Arbeitsplätze zu schaffen sowie Mittelstand und Handwerk zu unterstützen. „Mecklenburg-Vorpommern hat sich zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort für Investoren entwickelt. Das belegen…
(BWP) Die Gemeinde Brüsewitz (LK Nordwestmecklenburg) lädt am kommenden Sonntag zum 26. Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommern. Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus wird das älteste Fest der Menschheitsgeschichte nach dem ökumenischen Gottesdienst (10 Uhr) und dem traditionellen Festumzug (11.45 Uhr) mit der Übergabe der Erntekrone offiziell eröffnen (14 Uhr).„Wir müssen landwirtschaftliche Produkte wieder mehr wertschätzen und uns bewusst machen, dass wir die regionalen Strukturen maßgeblich mitbestimmen. Jeder Griff in die Kühltheke ist eine Bestellung auf dem globalen Markt ist. Wir alle entscheiden, wie die Menschen hinter dem Produkt leben. Kaufen wir billig, sind die Maßstäbe in der Herstellung andere, als wenn wir für die…
(BWP) Die niedrigste Arbeitslosenquote in Mecklenburg-Vorpommern seit der Wende kommentiert die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Martina Tegtmeier: „Nach vielen Jahren, in denen Mecklenburg-Vorpommern bundesweit die Rote Laterne auf dem Arbeitsmarkt zugewiesen wurde, entwickeln wir uns derzeit deutlich besser als der Bundestrend. Dies belegen die Zahlen aus dem September deutlich. Während bundesweit die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahresmonat lediglich um 3,7 Prozent sank, waren es in Mecklenburg-Vorpommern 7,8 Prozent Arbeitslose weniger als noch vor Jahresfrist.Besonders erfreulich: Der Landkreis Vorpommern-Greifswald weist mit 11,9 Prozent landesweit den prozentual höchsten Rückgang der Arbeitslosigkeit auf gegenüber September 2015. Dies zeigt auch, dass die…
(BWP) Die Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandsprodukt/BIP) ist in Mecklenburg-Vorpommern spürbar gewachsen. Nach Angaben des Statistischen Amtes ist das Bruttoinlandsprodukt im ersten Halbjahr 2016 um 2,0 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 gestiegen. „Der Konjunkturmotor läuft, der Aufschwung hält an. Die wirtschaftliche Entwicklung legt weiter zu. Besonders das verarbeitende Gewerbe, der Dienstleistungsbereich und auch die Landwirtschaft tragen zum Wachstum erheblich bei“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe am Montag.Wachstumstreiber ist verarbeitendes GewerbeWirtschaftsminister Glawe machte auf die Ausrichtung der Wirtschaftspolitik aufmerksam. „Vor allen Dingen auch der Fokus auf Neuansiedlungen und Erweiterungen macht sich bemerkbar. Das verarbeitende Gewerbe ist der Wachstumstreiber der heimischen Wirtschaft. Das ist…
(BWP) Nachdem der Bund im zweiten Call des Bundesförderprogramms für den Breitbandausbau im ländlichen Raum 53 weitere Anträge aus Mecklenburg-Vorpommern bewilligt hat, werden derzeit im Infrastrukturministerium die Förderbescheide zur Kofinanzierung des Bundesprogramms erstellt, damit die Kreise zügig die Projekte ausschreiben und damit zur Umsetzung bringen können.Infrastrukturminister Christian Pegel: „Mit den Förderzusagen aus dem ersten und dem zweiten Call des Bundes sowie der Kofinanzierung durch das Land sind zwischen 1,1 und 1,2 Milliarden Euro an Investitionen in eine neue zukunftsfeste Breitbandinfrastruktur in den kommenden Jahren gesichert.“Von den 98 gebildeten Projektgebieten, mit denen das gesamte Land Mecklenburg-Vorpommern flächendeckend für den Breitbandausbau überplant…
(BWP) Zweifache Ehrungen in Schwerin: Am Montag sind Zeugnisse an die besten Absolventinnen und Absolventen der Sommerprüfung der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin übergeben worden. „Die jungen Frauen und Männer haben mit Ausbildungsabschlüssen den Grundstein für ihren Berufsweg gelegt. Das war harte Arbeit, die sich nun auszahlt. Sie haben die besten Voraussetzungen, ihren beruflichen Weg in Mecklenburg-Vorpommern zu gehen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Montag. Darüber hinaus wurden im Rahmen der landesweiten Fachkräftekampagne „Durchstarten in MV“ zwei Ehrungen vorgenommen. „Zwei Ausbilder aus Wismar und Gallin haben sich besonders engagiert und ideenreich für einen erfolgreichen…
(BWP) Im Golfclub Rostock-Warnemünde hat das Abschlussturnier der OZ-Golfcup-Serie 2016 stattgefunden. „Der Golfsport gewinnt als Wirtschaftsfaktor immer weiter an Bedeutung. Immer mehr Golfurlauber entdecken unser Bundesland. In den vergangenen 10 Jahren haben sich die Übernachtungen der Golfer in Mecklenburg-Vorpommern verdoppelt. 2006 sind in unserem Land rund 260.000 Übernachtungen von Golfspielern gebucht worden. Etwa 550.000 Übernachtungen erzielen Golfer heute. Rund 60 Prozent aller Golfrunden werden von Gästen gespielt. Es macht sich bemerkbar, dass viele Plätze auch Hotelkapazitäten vorhalten“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Dr. Stefan Rudolph vor Ort.„Mecklenburg-Vorpommern verfügt über insgesamt 17 Golfplätze. Die Golfer ermöglichen…
(BWP) Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Torsten Renz, sieht in den heute vorgestellten Arbeitsmarktdaten für Mecklenburg-Vorpommern ein schlagendes Argument für die Fortführung der erfolgreichen Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik der Landesregierung: „Mit unter 75.000 Arbeitslosen verzeichnen wir ein Rekordtief. Abermals ist die Anzahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter gestiegen. Die wiederholt positiven Nachrichten vom Arbeitsmarkt kommen nicht von ungefähr. Die Ausrichtung auf den ersten Arbeitsmarkt zahlt sich aus. Ich warne davor, die Erfolge der vergangenen Jahre durch rot-rot-grüne Arbeitsmarkt-Experimente aufs Spiel zu setzen. Das linke arbeitsmarktpolitische Abenteuer eines öffentlich geförderten Beschäftigungssektors gefährdet die hervorragende Bilanz der letzten Jahre. Deswegen brauchen wir eine Kontinuität der Wirtschafts-…
(BWP) Die Bekanntgabe der aktuellen Arbeitsmarktzahlen kommentiert die arbeits- und sozialpolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion, Silke Gajek, wie folgt: "Es ist natürlich erfreulich, dass heute die niedrigsten August-Arbeitslosenzahl seit der Wiedervereinigung vermeldet wurden. Doch kann ich nicht in den ungetrübten Jubel der rot-schwarzen Landesregierung einstimmen. Die Situation der Langzeitarbeitslosen hat sich nicht wirklich verbessert. Gerade ihnen hilft eine Belebung des ersten Arbeitsmarktes herzlich wenig. Und wenn die CDU nun auch noch vor Arbeitsmarktexperimenten warnt und den öffentlich geförderten Beschäftigungssektor als Gefahr für die hervorragende Bilanz der letzten Jahre bezeichnet, dann muss man sich schon ernsthaft fragen, was für eine Perspektive…
(BWP) Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen für den August erklärt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Martina Tegtmeier: „Die niedrigste Arbeitslosenzahl in einem August seit der Wiedervereinigung zeigt, dass wir in Mecklenburg-Vorpommern beim Thema Arbeitsplätze gemeinsam auf Kurs sind. Diese positive Entwicklung wollen wir als SPD natürlich auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Mit Blick auf den sich immer mehr abzeichnenden Fachkräftemangel wird deutlich, dass die SPD-Forderung nach guter Arbeit und guten Löhnen wichtig ist. Mit dem Image eines Niedriglohnlandes wird Mecklenburg-Vorpommern die nötigen Fachkräfte nicht halten und nicht gewinnen können. Wir müssen daher gemeinsam mit den Arbeitgebern und den Gewerkschaften…
(BWP) Am Freitag hat das Unternehmen MV Werften ein Zukunftskonzept mit Fokus auf den Standort Stralsund vorgestellt. Am Standort Stralsund sollen künftig Luxusexpeditionskreuzfahrtschiffe der sogenannten „Endeavor Class“ gebaut werden. Die Schiffe werden über 180 Meter lang und 24 Meter breit sein. „Eine neue Ära im Schiffbau wird mit den MV Werften eingeläutet. Das ist ein wichtiger Tag für die Werften im Land und insbesondere für Vorpommern und den Standort Stralsund. Es geht voran, die Pläne werden konkreter und es kommt Bewegung rein. Die MV Werften legen ein äußerst ambitioniertes und beeindruckendes Investitionsprogramm vor, wofür wir der Genting-Gruppe ausdrücklich danken. Im…
(BWP) Glawe: Beeindruckende wirtschaftliche Entwicklung in der Region – Mischfutterwerk siedelt sich neu an, Dichtungshersteller erweitert, Verpackungsspezialist schafft 130 Arbeitsplätze. Wirtschaftsminister Harry Glawe hat sich am Mittwoch bei drei Unternehmen im Landkreis Ludwigslust-Parchim über aktuelle Vorhaben informiert. Das Unternehmen Rothkötter Mischfutterwerk GmbH siedelt sich neu in Boizenburg/Elbe an. Die BGT Boizenburger Gummitechnik GmbH & Co. KG erweitert derzeit die bestehende Betriebsstätte um eine neue Fertigungslinie. Bei der Schur Pack Germany GmbH in Valluhn-Gallin informierte sich Wirtschaftsminister Glawe über den Betrieb des Werkes. „Die wirtschaftliche Entwicklung in der Region ist beeindruckend. Die Unternehmen investieren vor Ort in Neuansiedlungen und Erweiterungen. Wir…
(BWP) Auf der Landespressekonferenz wurden die Bilanz der Tourismushauptsaison 2016 und ein Ausblick auf das restliche Jahr vorgestellt. Dies kommentiert Silke Gajek, arbeits- und sozialpolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion: "Es ist erfreulich, dass so viele Menschen in unserem schönen Land Urlaub machen. Das schafft Arbeitsplätze und kurbelt die regionale Wertschöpfung an. Die Touristen schätzen M-V als tolerantes, offenes und erholsames Urlaubsland. Und genau das müssen wir bewahren. Berechtigt hatte der Geschäftsführer des Landestourismusverbands M-V, Bernd Fischer, darauf hingewiesen, dass 'Nationalistische Tendenden' schnell zu einer Einstufung als 'No-Go-Area' in Reiseführern münden kann. Beispielsweise in Dresden haben die Pegida-Demonstrationen zu einem Rückgang…
(BWP) Der agrarpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger hat Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt aufgefordert, endlich einen Vorschlag für ein fest installiertes und schnell reaktionsfähiges landwirtschaftliches Krisensicherungssystem vorzulegen: „Die Landwirte produzieren in vielerlei Hinsicht in einem schwer zu planenden Umfeld: Wetterkapriolen, veränderte Marktpreise, internationale politische Krisen in den Absatzländern, Schädlingsbefall und Tierseuchen sind nur einige Faktoren, die sich nicht oder nur schwer planen lassen.“Die aktuelle Situation sei besorgniserregend: Die Milchkrise dauere nun schon länger als ein Jahr, die Schweinepreise und auch die Getreidepreise seien im Keller, gleichzeitig fielen in Teilen des Landes die Ernteerträge nur mäßig aus. Alles in allem eine explosive Mischung!Thomas…