Tagungshotels und Eventlocations
(BWP) „Die Ernährungswirtschaft ist eine der wichtigsten Branchen in Brandenburg. Die Unternehmen der Branche produzieren qualitativ hochwertige Lebensmittel, sind innovativ in der Herstellung ebenso wie in der Vermarktung ihrer Produkte. Das Ökodorf Brodowin steht hierfür beispielhaft.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute bei einem Besuch des Ökodorfes. Brodowin sei heute die wohl bekannteste Bio-Marke in der deutschen Hauptstadtregion, sagte Gerber. Er freue sich, dass der Betrieb in seinem Jubiläumsjahr so gut dastehe. Erst im Juni hatte die Ökodorf Brodowin Landwirtschafts GmbH & Co. KG ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 110 Mitarbeiter und ist damit auch ein…
(BWP) „Die Entwicklung der Güterverkehrszentren rund um Berlin ist eine Erfolgsgeschichte. Dazu haben international agierende Logistikunternehmen ebenso beigetragen wie kleine und mittlere Logistikdienstleister – und dazu hat auch Amazon einen Beitrag geleistet. Für die Region ist Amazon mit seinen derzeit rund 650 Beschäftigten zudem ein wichtiger Arbeitgeber. Wir sind froh darüber, einen der ganz Großen des Online-Handels bei uns zu haben.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute bei seinem Besuch der Amazon Logistik Potsdam GmbH in Brieselang. Das amerikanische Online-Versandhandels-, E-Business- und Cloud-Computing-Unternehmen Amazon betreibt seit 2013 eines seiner deutschen Logistikzentren im Güterverkehrszentrum „Berlin West“ in Brieselang. Auf einer Fläche…
(BWP) Gute Arbeit muss für alle gelten. Deshalb ist die Eröffnung der neuen, vom DGB und den Volkshochschulen getragenen Fachstelle ein wichtiges Zeichen zur richtigen Zeit. Wir wollen eine Integration in den Arbeitsmarkt zu fairen Löhnen und guten Arbeitsbedingungen. Information und Aufklärung über Rechte und Pflichten in der Arbeitswelt sind der erste Schritt – auch um Lohndumping vorzubeugen. Ginge es allein nach den Lobbyinteressen der Wirtschaft, sollten Flüchtlinge dem Arbeitsmarkt schnell und billig zur Verfügung stehen. Ich erinnere an die unsägliche Debatte um die Ein-Euro-Jobs, für die Flüchtlinge plötzlich nur 80 Cent erhalten sollen. Der gesetzliche Mindestlohn muss aber für…
(BWP) Ab sofort können sich Designunternehmen für eine Teilnahme bei den Designtagen Brandenburg bewerben. Das vom Wirtschaftsministerium initiierte Festival findet im November 2016 zum fünften Mal auf dem Kulturstandort Schiffbauergasse in Potsdam statt. Die Designtage sind eine Plattform, um Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum vorzustellen und Kontakte zu knüpfen. Anmeldeschluss für die Bewerbung als Aussteller ist der 31. August. „Die Designszene in Brandenburg hat sich zu einem beachtlichen Wirtschaftsfaktor entwickelt“, sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber anlässlich des Starts der Bewerbungsphase. Design als Klammer zwischen Kreativwirtschaft und Industrie sei ein wichtiger Impulsgeber für Innovationen und trage zur Wettbewerbsfähigkeit vieler insbesondere kleiner…
(BWP) „Die Energiewende kann nur dann erfolgreich sein und als Vorbild für andere Länder taugen, wenn die Leistungskraft der Industrie nicht gefährdet wird. Wir dürfen den Ast nicht absägen, auf dem wir sitzen.“ Das erklärte Brandenburgs Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber beim siebten „Themenabend Energie“. Die Diskussionsveranstaltung, zu der die Staatskanzlei und das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg in die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin eingeladen hatten, stand unter dem Thema „Die Energiewende in Deutschland – eine industrie- und energiepolitische Standortbestimmung“. Weltweiter Klimaschutz sei notwendig, hob Minister Gerber hervor. Sorge bereite ihm aber „die…
(BWP) „Das SAP-Innovationszentrum ist ein Leuchtturm der Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche in unserer Region. Hier wird beispielhaft gezeigt, wie aus neuen Ideen zukunftsweisende Software entsteht. Deswegen freuen wir uns sehr, dass SAP sein erst seit gut zwei Jahren bestehendes Center bereits um einen Neubau erweitert hat. Das ist ein eindrucksvolles Bekenntnis zum Standort Brandenburg. Ich bin überzeugt, dass mit dem neuen Innovationszentrum Potsdams Magnetwirkung als erfolgreicher IT-Standort weiter wächst.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute bei der Eröffnung des Erweiterungsbaus des SAP Innovation Center am Jungfernsee. Mit dem Ausbau des Innovationszentrums werde die Region noch attraktiver für junge IT-Fachkräfte aus aller…
(BWP) „Es gibt keine anderen zwei Bundesländer, die so eng miteinander verbunden sind wie Brandenburg und Berlin. Und das ist auch gut so. Denn die beiden Bundesländer profitieren stark voneinander – gerade auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Die Hauptstadtregion verzeichnete in den vergangenen Jahren ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum. Das belegt, dass der eingeschlagene Weg richtig ist: Brandenburg und Berlin sind dann am stärksten, wenn sie miteinander antreten.“ Das erklärte Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber beim Mittelstandsfrühstück des Vereins „Berliner Wirtschaftsgespräche“ heute in Berlin. Deshalb sei es auch richtig gewesen, dass die beiden Landesregierungen vor fünf Jahren eine gemeinsame Innovationsstrategie verabschiedet hätten. Gemeinsam wurden…
(BWP) Europaminister Stefan Ludwig hat angesichts der Ankündigung der EU-Kommission, das mit Kanada ausgehandelte Freihandelsabkommen CETA ohne Beteiligung der nationalen Parlamente abschließen zu wollen, vor den Folgen einer solchen Entscheidung gewarnt: „Ehrlich gesagt, kann ich nicht nachvollziehen, warum die EU-Kommission in dieser Frage so agiert. Für mich steht fest, dass die nationalen Parlamente beteiligt werden müssen. Die Länder müssen über den Bundesrat die Möglichkeit haben mitzuentscheiden, schließlich berühren Regelungen von CETA auch die regionale und kommunale Ebene. Eine bloße Beteiligung des Bundestages reicht nicht, wir brauchen hier eine formelle Abstimmung. Alles andere gibt nur Populisten Auftrieb, die gegen Entscheidungen aus…
(BWP) Wirtschaftsminister Albrecht Gerber hat der Heidelberger Druckmaschinen AG zum Firmenjubiläum gratuliert. Das Unternehmen feiert sein 25-jähriges Bestehen am Standort Brandenburg an der Havel. „Brandenburg hat sich ein gutes Vierteljahrhundert nach seiner Wiedergründung zu einem erfolgreichen und modernen Wirtschaftsstandort entwickelt. Das wäre ohne den Mut und die Ausdauer unserer Unternehmerinnen und Unternehmer und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht möglich gewesen. Wir sind froh und dankbar, dass Unternehmen wie die Heidelberger Druckmaschinen AG Vertrauen in unser Land hatten und hier schon sehr früh investiert haben“, sagte Minister Gerber beim Festakt zum Heidelberger-Jubiläum in Brandenburg an der Havel.Die Metallindustrie in Brandenburg sei…
(BWP) Die brandenburgische Tourismusbranche ist gut ins laufende Jahr gestartet und legt weiterhin zu: In den ersten vier Monaten 2016 kamen bereits mehr als eine Million Besucher nach Brandenburg – das sind 6,9 Prozent mehr als in den ersten vier Monaten des vergangenen Jahres. Die Gäste buchten nahezu 2,9 Millionen Übernachtungen und damit 7,3 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. (Exakt verzeichnet die Statistik 1.093.139 Gäste mit 2.895.818 Übernachtungen).„Brandenburg ist ein attraktives Reiseziel, das mit seiner Vielfalt bei den Urlaubern ankommt – bei Wandern und Radtouristen ebenso wie bei Kulturliebhabern oder Kanuten“, sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber zu den vom…
(BWP) Brandenburgs Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber reist heute gemeinsam mit dem Geschäftsführer der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg Steffen Kammradt nach Dänemark. Stationen ihrer fünftägigen Reise werden Christiansfeld, Billund, Aarhus, Odense und Kopenhagen sein. Ziel der Reise ist es, die bestehenden Kontakte nach Dänemark auszubauen und für den Wirtschaftsstandort Brandenburg zu werben. Minister Gerber wird unter anderem einige Mutterhäuser von in Brandenburg angesiedelten dänischen Unternehmen besuchen – als Beitrag zur Kontaktpflege und um weitere Investitionen anzuregen. „Zudem gibt es zwischen der dänischen und der brandenburgischen Wirtschaft zahlreiche Schnittstellen – unter anderem bei Themen wie der Digitalisierung, der Innovationsförderung sowie der Energietechnik.…
(BWP) Es ist gut, dass die Erwerbslosenzahlen in Brandenburg auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken sind. Trotzdem arbeiten noch immer ein Drittel der Beschäftigten in prekären Beschäftigungsverhältnissen. Diese Situation wurde nun durch die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes weiter verschärft. Danach können monatlich ausgezahltes Urlaubs- und Weihnachtsgeld auf den Mindestlohn angerechnet werden. Dieses Gerichtsurteil ist die Folge eines schlecht gemachten Gesetzes, es ist nicht im Sinne der Erfinder des Mindestlohns. Mit ihm werden höchstrichterlich Strategien gebilligt, die Lohnuntergrenze zu umgehen und das darf nicht zugelassen werden.Das Gesetz muss nachgebessert werden, indem sämtliche Ausnahmen abgeschafft und der Mindestlohn klar als Grundgehalt…
(BWP) Die Ergebnisse des Milchgipfels von Bundesminister Schmidt sind enttäuschend. Sie werden den Milchbauern in Brandenburg und anderen Bundesländern nicht dauerhaft helfen. Finanzielle Hilfen sind in der jetzigen Notsituation sicher notwendig – sie haben aber nur Sinn, wenn damit dauerhafte strukturelle Veränderungen am Milchmarkt verbunden werden. Dazu gehört die Stärkung der Erzeuger gegenüber dem Lebensmittelhandel, auch durch kartellrechtliche Regelungen. Dumpingpreise, die unter den Herstellungskosten liegen, dürfen nicht mehr zulässig sein. Ganz wichtig ist eine Mengenregulierung bei finanziellem Ausgleich für verringerte Milchproduktion. Denn nur ein gesundes Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage führt zu akzeptablen Preisen. Falsch ist es dagegen, auf den…
(BWP) Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ist heute Morgen bei Nauen mit havelländischen Landwirten zusammengetroffen. Mitglieder des Landesbauernverbands protestieren aus Anlass des so genannten Milchgipfels, den Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt heute in Berlin einberufen hat, seit den Morgenstunden mit einer Mahnwache an der B 5. Nach Einschätzung von Vogelsänger wird die Milchkrise die europäischen Bauern noch lange beschäftigen. Ein Ende der Niedrigpreise ist nicht in Sicht. Vogelsänger: „Landwirtschaftliche Preise bilden sich weltweit, jede Einschränkung des Marktes durch Sanktionen verschärft die Krise. Wir brauchen in Europa eine schnellere Verständigung über Hilfsmöglichkeiten. Die EU muss Verbesserungen der Liquidität für unsere landwirtschaftlichen Betriebe…
(BWP) Anlässlich der offiziellen Eröffnung des neuen Außenbereichs des Urlaubsresorts Tropical Islands, hat Infrastrukturministerin Kathrin Schneider heute an der Pressekonferenz des Unternehmens teilgenommen. Bereits im März dieses Jahres hatte die Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg das Raumordnungsverfahren beendet. Aus landesplanerischer Sicht steht einem Ausbau des Geländes nichts im Wege. Geplant ist, auf dem ca. 619 ha großen ehemaligen militärischen Flugplatz Brand weitere Feriendörfer, ein Hotel, ein Motel und ergänzende Sport- und Freizeitanlagen zu errichten und den Campingplatz zu erweitern. „Die neuen Angebote stärken den Tourismus der ganzen Region, denn auch die Anbieter in der weiteren Umgebung wie dem Spreewald oder dem Dahme-Seenland…