Sächsischer Gründerinnenpreis 2016 - 1. Preis: Anett Drechsel mit ihrem Angebot „MAMIinFORM“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sächsischer Gründerinnenpreis 2016 - 1. Preis: Anett Drechsel mit ihrem Angebot „MAMIinFORM“ Petra Köpping - sms.sachsen.de - Ronald Bons

(BWP) Anett Drechsel aus Chemnitz überzeugte die Jury mit ihrem sportlichen Angebot »Mami in Form«, bei dem Mütter Sport treiben können, ohne auf ihre Kleinen zu verzichten. Mit dem Sächsischen Gründerinnenpreis zeichnet die sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping engagierte sächsische Unternehmerinnen aus, die den Weg in die Selbstständigkeit gewagt haben. Der Preis soll Existenzgründerinnen eine Bühne geben und mehr Frauen dazu ermutigen, über eine Unternehmensgründung nachzudenken.


Video: YouTube - FreistaatSachsen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.