(BWP) Vor dem Hintergrund einer Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), wonach gute jede zweite Firma in Deutschland Probleme hat, Führungspositionen in der Wirtschaft mit Müttern zu besetzen, erklärt Barbara Spaniol, bildungs- und frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Saarländischen Landtag:„Die befragten Unternehmen geben den Kitas auf Grund ihrer frühen Schließungszeiten die Schuld daran, dass es weniger Frauen in Top-Positionen gibt. 90 Prozent der Betriebe fordern daher längere Kita-Öffnungszeiten.Tatsächlich sind nach wie vor gerade Frauen in den Führungsetagen deutlich unterrepräsentiert, dagegen in Teilzeit und im befristeten Bereich umso stärker vertreten. Familien haben sich aber nicht dem Arbeitsmarkt anzupassen, sondern es…
(BWP) Anlässlich der aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes, wonach Frauen immer noch weitaus weniger verdienen als Männer, und einer neuen Studie über die Löhne der Absolventinnen und Absolventen der Universität des Saarlandes fordert die frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im saarländischen Landtag, Barbara Spaniol, erneut den Stopp von Lohndiskriminierung und Niedriglohnfallen. „Nach wie vor verdienen Frauen im europaweiten Vergleich 22 Prozent weniger als Männer. Seit Jahren herrscht dieser ungerechte Stillstand. Eine Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt ist auch 2014 immer noch nicht Realität. Deshalb ist es Zeit, das Verteilen von „Trostpflastern“ für Frauen zu beenden. Frauen haben das…
(BWP) Mit knapp 2,6 Millionen Übernachtungen im Jahr 2013 und damit einem Anstieg von 12,6 Prozent schafft der Tourismus einen Zuwachs, mit dem derzeit kein anderer Wirtschaftszweig im Saarland konkurrieren kann. Die Investitionen in den Tourismus, ob durch finanzielle Förderung oder durch verstärktes Engagement im Bereich Qualitätsverbesserung, zahlen sich aus. Dies bekräftige Wirtschafsstaatssekretär Jürgen Barke im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Birgit Grauvogel, der Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland, bei der touristische Angebote für den Urlaub daheim vorgestellt wurden. Die Analysen der Sparkassen-Tourismusbarometer der letzten Jahre hätten gezeigt, wie stark sich die regionalwirtschaftlichen Effekte durch den Tourismus im Hinblick auf…
(BWP) Am kommenden Wochenende beginnen im Saarland die Sommerferien. Die Freibäder sind geöffnet, und viele Familien planen ihren Sommerurlaub am Meer oder an anderen Badegewässern. Eine schöne Zeit, die hoffentlich zur Erholung beiträgt. Doch Vorsicht! Das Ertrinken gehört leider immer noch zu den häufigsten Todesursachen im Kindesalter. Funktionierende Schwimmhilfen sind deshalb lebenswichtig.Die Marktüberwachungsbehörden in Deutschland führen seit Jahren Schwerpunktaktionen auch zu Schwimmhilfen durch. Nicht immer haben sich die dabei im Handel erhältlichen Produkte als sicher und im Hinblick auf ihre chemische Zusammensetzung als unbedenklich erwiesen. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat kürzlich das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz gebeten,…