Wirtschaft / Kreativ arbeiten – unternehmerisch navigieren: „Kreativsonar“ sucht wieder außergewöhnliche Ideen

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Wirtschaft / Kreativ arbeiten – unternehmerisch navigieren: „Kreativsonar“ sucht wieder außergewöhnliche Ideen Volker Wissing - fdp-rlp.de
(BWP) Auch 2017 suchen Rheinland-Pfalz und das Saarland wieder herausragende Unternehmer mit außergewöhnlichen Geschäftsideen. Ab 03. April können sich kreative Köpfe der rheinland-pfälzischen und der saarländischen  Kultur- und Kreativwirtschaft mit ihrem Unternehmen um den „Kreativsonar“ bewerben. Der Wettbewerb wird in diesem Jahr bereits zum dritten Mal durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes ausgelobt und gefördert. „Kreativität und Leidenschaft vereint mit technischem Fortschritt – dies schafft Innovationen für unser Land und damit für die Menschen“, so der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing. „Der Wettbewerb unterstützt somit nicht nur einzelne kreative Akteure, sondern unterstreicht die Bedeutung der Kultur- und Kreativbranche für die gesamte rheinland-pfälzische Wirtschaft“, betonte Wissing.

„In den letzten beiden Jahren konnten wir bereits 21 herausragende Persönlichkeiten der saarländischen und rheinland-pfälzischen Kultur- und Kreativwirtschaft auszeichnen und nachhaltig unterstützen. Besonders beeindruckend sind dabei stets der Ideenreichtum der Bewerber und die Originalität ihrer Ideen“, sagte die Wirtschaftsministerin des Saarlandes, Anke Rehlinger. Die Teilnahme am Kreativsonar habe nicht nur einen Werbeeffekt, sie helfe den Unternehmern auch, ihre Produkte und Ideen zu optimieren.

Ob Designer, Programmierer, Künstler oder Journalist: Akteure aller Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft können sich mit ihrem Unternehmen vom 3. April bis zum 21. Mai für den Kreativsonar bewerben. Der Wettbewerb richtet sich dabei sowohl an Unternehmen, die sich in der Gründungsphase befinden, als auch an diejenigen, die schon länger am Markt bestehen.

In diesem Jahr wird erstmals auch ein Sonderpreis für Unternehmensideen und Produkte vergeben, die aus einer branchenübergreifenden Zusammenarbeit zwischen klassischen Wirtschaftsbetrieben und Unternehmen aus der Kreativwirtschaft heraus entstanden sind. Alle Gewinner erhalten ein viermonatiges Coaching-Programm und profitieren vom Austausch mit anderen Kreativen aus ihrer Region und der Unterstützung des Partner-Netzwerks. Die Bewerbung erfolgt über das Onlineformular unter www.kreativsonar.de mit einem Motivationsschreiben und einer Projektskizze. Für den Sonderpreis ist zusätzlich eine Projektskizze einzureichen.

Durchgeführt wird Kreativsonar vom KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof e. V. mit dem Projekt kreativzentrum.saar. Kooperationspartner sind das Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH (bic) und die Sparkasse Saarbrücken.

Quelle: mwvlw.rlp.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.