(BWP) „Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ und „Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen“ werden auch im Jahr 2018 weiterhin im Rahmen des LEADER-Ansatzes des Entwicklungsprogramms EULLE gefördert. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat nun den 2. Förderaufruf gestartet, für den rund 2 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat den 2. Förderaufruf für das Programm FLLE 2.0 gestartet und Haushaltsmittel in Höhe von rund 2 Millionen Euro für weitere Vorhaben zur Verfügung gestellt „.Die ländliche Entwicklung erfordert angesichts der anstehenden Aufgaben ein adäquates Förderangebot. Die LEADER-Förderung des Entwicklungsprogramms EULLE bietet hier mit ihrem partizipativen Ansatz lokalen Akteuren die Möglichkeit, eigene Lösungsansätze zu…
(BWP) Meister, Fachwirte und weitere Absolventen bestimmter Fortbildungsprüfungen können ab sofort Anträge für den Aufstiegsbonus stellen. Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing heute in Mainz mitgeteilt. Der Aufstiegsbonus soll Anreize schaffen, sich nach abgeschlossener Berufsausbildung weiterzubilden. Damit möchte das Land dem Fachkräftemangel begegnen und Anreize für Gründungen schaffen. Personen, die im Jahr 2017 eine Prüfung als Meister/in, Fachwirt/in oder in vergleichbaren Fortbildungsprüfungen bestanden haben, erhalten entsprechende Antragsformulare ihrer zuständigen Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer oder der Landwirtschaftskammer und können ab sofort Anträge stellen. „Mit dem Aufstiegsbonus wollen wir einen klaren Anreiz zur Weiterbildung aber auch zur Unternehmensgründung setzen. Wir brauchen Meisterinnen…
(BWP) Digitalisierung, Arbeit 4.0 und der damit verbundene Wandel der Arbeitswelt sind wichtige Zukunftsthemen für die Dienstleistungsbetriebe in Rheinland-Pfalz. Auf Einladung des ver.di Landesbezirks Rheinland-Pfalz-Saarland besucht Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in den nächsten Monaten Dienststellen und Betriebe im Land und spricht mit Vertreterinnen und Vertretern der Belegschaft und den Betriebsleitungen über die gegenwärtigen Veränderungen. „Unsere Arbeitswelt war schon immer einem Wandel unterworfen, neu aber ist die große Dynamik der Veränderungen. Wie bei derzeit wohl nur wenigen anderen Themen kommt es hier darauf an, dass wir diesen Wandel gestalten“, erklärte Bätzing-Lichtenthäler. In den Gesprächen in den Betrieben werde es um eine exemplarische…
(BWP) Bessere Datengrundlage, neue Berechnungsmethoden: Der Mittelstandsbericht 2017 präsentiert sich runderneuert und gibt nun einen weitaus genaueren Überblick über den Mittelstand in Rheinland-Pfalz als die vorhergehenden Berichte. „Der Mittelstand ist das Rückgrat der rheinland-pfälzischen Wirtschaft“, hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich der Vorstellung des Mittelstandsberichts 2017 im Kabinett betont. „Die Bedeutung der mittelständischen Unternehmen für unser Land geht weit über statistische Zahlen hinaus: Der Mittelstand bietet Arbeits- und Ausbildungsplätze in allen Regionen des Landes, gerade auch im ländlichen Raum. Unsere mittelständischen Unternehmer sind in ihrer Region verwurzelt und engagieren sind sehr für ihr lokales Umfeld. Die Unternehmen übernehmen eine hohe…
(BWP) Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat dem DGB Rheinland-Pfalz zum 70jährigen Bestehen gratuliert. „Starke Gewerkschaften prägen unser Arbeitsleben. Gute Arbeit ist nur mit einer funktionierenden Sozialpartnerschaft möglich“, erklärte die Ministerpräsidentin bei der Bezirkskonferenz des Gewerkschaftsbundes. Bei Themen wie Ausbildung, Rente, Fachkräftesicherung oder dem Kampf gegen Armut sei der DGB ein verlässlicher Partner der Landesregierung. „Wenn es um das Engagement für mehr soziale Gerechtigkeit geht, zählen wir auf euch“, unterstrich die Ministerpräsidentin. Es sei wichtig, in einer sich durch Digitalisierung stark verändernden Arbeitswelt gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und einen angemessenen Arbeitsschutz zu garantieren, so die Ministerpräsidentin weiter. „Die Welt wandelt sich in…
(BWP) Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing ist zusammen mit Vertretern von neun rheinland-pfälzischen Unternehmen nach Frankreich gereist, um Wirtschaftsbeziehungen sowie den politischen Austausch zu intensivieren. Ziele des dreitägigen Besuchs sind die Städte Lille und Paris. „Meine Gespräche mit Vertretern der französischen Regierung und von Stiftungen sowie Entscheidern aus der Gründer- und Innovationsszene flankieren die bilateralen Gespräche zwischen rheinland-pfälzischen und französischen Unternehmen“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing in Frankreich. „Alle Gesprächs- und Delegationsteilnehmer wollen, dass sich die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen dynamisch weiterentwickeln.“ Gerade für Rheinland-Pfalz ist Frankreich aufgrund seiner geographischen Nähe seit vielen Jahren der bedeutendste Wirtschafts- und Handelspartner. „Entsprechend intensiv sind unsere…
(BWP) Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat bei der IHK-Ehrung langjähriger Prüfer die hohe Bedeutung dieses Ehrenamts für die deutsche Wirtschaft betont. „Unser Duales Ausbildungssystem bringt hervorragende Fachkräfte hervor. Die Berufsausbildung ist die Grundlage für den guten Ruf von Produkten ‚made in Germany‘. Das hohe Engagement der ehrenamtlichen Prüfer ist ein unverzichtbarer Baustein für das Duale System. Sie sind die Garanten für die hohe Qualität unserer Ausbildung“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt anlässlich der Ehrung langjähriger IHK-Prüfer in Trier. „Als Expertinnen und Experten aus der Praxis tragen sie dazu bei, dass die Inhalte der Beruflichen Bildung den sich wandelnden Berufsbildern entsprechen. Erst durch…
(BWP) Die Enquete-Kommission Tourismus des Landtags hat sich heute mit den Chancen der Digitalisierung für die Tourismusbranche befasst. Die heutige Sitzung der Kommission hat unter der Beteiligung von Expertinnen und Experten aus diesem Fachbereich stattgefunden. Dazu sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: „Die Digitalisierung bietet vielfältige Chancen und Potenziale für die Tourismusbranche in unserem Land. Diese wollen wir ausschöpfen und nutzbar machen. Unser Ziel ist es, verschiedene Zielgruppen über unterschiedliche Kanäle, Apps und Plattformen anzusprechen und dadurch das Besuchserlebnis in unserem Land zu intensivieren. Dabei wollen wir einen besonderen Fokus auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der…
(BWP) Eine neue Marke, ein neuer Internetauftritt, ein Magazin und das Programm für 2018: Es tut sich viel in der Außenwirtschaftsförderung des Landes Rheinland-Pfalz. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing will neue Impulse in der Außenwirtschaft setzen. „Ich möchte durch eine zielgenaue Außenwirtschaftsförderung unsere mittelständischen Unternehmen dabei unterstützen, ihre Position auf den internationalen Märkten zu festigen und auszubauen“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing bei der Freischaltung des neuen Internet-Auftritts der Außenwirtschaft www.rlp-international.de. „Wir haben eine neue Homepage. Wir haben mit „Rheinland-Pfalz international“ eine neue Marke, in wenigen Wochen erscheint erstmals unser neues Außenwirtschaftsmagazin und auch unser Programm „Gemeinsam auf Auslandsmärkte“ hat Neues…
(BWP) Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit seien derzeit in Rheinland-Pfalz 2.600 Ausbildungsstellen unbesetzt. Dazu sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: „Die berufliche Bildung ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Umso wichtiger ist es, dass die Unternehmen im Land freie Ausbildungsplätze besetzen können und so qualifizierten Nachwuchs für ihre Betriebe finden. Die FDP-Fraktion setzt sich im besonderen Maße dafür ein, die Attraktivität der beruflichen Bildung zu steigern. Das Wirtschaftsministerium hat unter der Führung von Minister Dr. Volker Wissing umfangreiche Programme entwickelt, um junge Menschen für eine betriebliche Ausbildung zu begeistern. Handwerkliche Feriencamps für Schülerinnen und Schüler,…
(BWP) Wirtschaftsminister Volker Wissing sieht eine qualitativ hochwertige Berufsbildung als wesentliche Voraussetzung für einen starken Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz. Deshalb hat er heute in Mainz den Auftakt zur „Woche der Berufsbildung“ gegeben, die vom 4. bis 11. November landesweit stattfindet und eine Reihe von Besuchen rund um die Berufsaus- und Weiterbildung beinhaltet.Mit der Woche der Berufsbildung verdeutlicht Wirtschaftsminister Volker Wissing, wie bedeutend die Berufsaus- und Fortbildung für die rheinland-pfälzische Wirtschaft ist. „Qualitativ gut ausgebildete junge Menschen sind essentiell für eine starke und dynamische Wirtschaft in Rheinland-Pfalz. Mit der beruflichen Aus- und Weiterbildung wird sichergestellt, dass die Fachkräfte mit sich wandelnden Anforderungen Schritt…
(BWP) Zur heutigen Aktuellen Debatte zur „Neuen Seidenstraße“ und den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsbeziehungen nach China erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Das chinesische Wirtschaftswachstum ist beeindruckend: Seit 2009 konnte das Land sein Bruttoinlandsprodukt nahezu verdoppeln. Der Anteil Chinas am globalen Wachstum betrug im selben Zeitraum nahezu 30 Prozent. Die wirtschaftliche Erfolgsgeschichte Chinas ist nur denkbar durch eine gewachsene internationale Verflechtung, die mit der Seidenstraßen-Strategie „One Belt, One Road“ fortgeschrieben wird.“Schweitzer sagt weiter: „Die rheinland-pfälzische Außenwirtschaft ist bereits erfolgreich auf dem Weg nach China. In einer engen wirtschaftlichen Partnerschaft der beiden Länder liegen enorme Chancen für Rheinland-Pfalz. Die amtierende rheinland-pfälzische Landesregierung und ihre…
(BWP) Anlässlich des veröffentlichten Mittelstandspanels 2017 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sieht Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt Rheinland-Pfalz mit seiner von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geprägten Wirtschaft bestens aufgestellt.„Der Mittelstand ist die tragende Säule für ein wirtschaftsstarkes Land wie Rheinland-Pfalz. Wie hervorragend sich der rheinland-pfälzische Mittelstand aktuell entwickelt, bestätigt das heute veröffentlichte KfW-Mittelstandspanel 2017. Rheinland-Pfalz steht beim Beschäftigungszuwachs bundesweit auf Platz eins – das ist ein erneuter Beleg dafür, dass die Wirtschaftspolitik der Landesregierung und das rheinland-pfälzische Unternehmertum bestens ineinandergreifen“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt.Die aktuelle Studie der KfW weist für Rheinland-Pfalz einen Beschäftigungszuwachs im Mittelstand von 3,2 Prozent aus – dies…
(BWP) Zur Vorstellung der Eckpunkte der Tourismusstrategie 2025 in der heutigen Sitzung der Enquete-Kommission Tourismus des Landtags erklärt die Obfrau der SPD-Landtagsfraktion, Nina Klinkel: „Mit der Erarbeitung der Tourismusstrategie 2025 leitet die Landesregierung einen Wandel in der rheinland-pfälzischen Tourismuspolitik ein. Die heute skizzierten Eckpunkte machen deutlich, dass die Landesregierung mit der Tourismusstrategie 2025 neue Wege beschreiten möchte und eine strategische Neuausrichtung im Tourismus anstrebt.“Klinkel weiter: „Ziel der Tourismusstrategie 2025 ist es, den rheinland-pfälzischen Tourismus zum Motor der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung insbesondere in den ländlichen Räumen zu machen. Entlang von fünf strategischen Zugängen soll die Tourismusstrategie in einem breiten Beteiligungsprozess…
(BWP) Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Weinbauminister Dr. Volker Wissing gratulierten der neuen Deutschen Weinkönigin Katharina Staab von der Nahe ganz herzlich zu ihrer Wahl. „Wir sind glücklich, dass der deutsche Wein wieder von einer hervorragenden Botschafterin vertreten wird“, sagten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Weinbauminister Wissing. Mit Katharina Staab von der Nahe kommt die neue Deutsche Weinkönigin aus Rheinland-Pfalz – Deutschlands Weinland Nummer 1! „Kein Bundesland ist in Sachen Kultur, Genuss und Lebensart so eng mit dem Wein verbunden, wie Rheinland-Pfalz. Die Weinkulturlandschaften am Rhein und seinen Nebenflüssen und der Weinbau sind ein prägendes Element des Landes und wichtige Säule im…