DTV-Statement zur EU-Pauschalreiserichtlinie

Sondermeldung*

„Tourismusorganisationen, die als Reisevermittler tätig sind, können nun endlich aufatmen: Die Gefahr, beim Zusammenstellen und Abrechnen der sogenannten ‚verbundenen Reiseleistungen‘ versehentlich wie ein Reiseveranstalter zu haften, ist gebannt. Statt aufwendig jede Reiseleistung einzeln und getrennt voneinander zu bezahlen, soll am Ende ein gemeinsamer Bezahlvorgang stehen. Jedem Kundengespräch soll zudem ein neutrales Beratungsgespräch vorangehen. Damit ist diese Kuh vom Eis“, sagt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV). Gestern hatte Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, auf einer...

Wolfgang Waldmüller: Eigentümerwechsel bei den Werften bietet Chancen – Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wolfgang Waldmüller: Eigentümerwechsel bei den Werften bietet Chancen – Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben Wolfgang Waldmüller - landtag-mv.de - CDU-Fraktion
(BWP) Zur Übernahme der Werften in Wismar, Rostock und Stralsund durch die asiatische Reederei Genting erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Wolfgang Waldmüller:
 
„Die Übernahme durch die Reederei Genting bietet die Chance, die Werftenstandorte zu sichern und nachhaltig zu entwickeln. Wichtig ist dabei, dass die für das Land wichtigen Industriearbeitsplätze erhalten bleiben. Die industriellen Kerne an der Ostseeküste sind für unser Land von größter Bedeutung und haben deshalb unsere Unterstützung. Wir haben in Mecklenburg-Vorpommern nach wie vor hervorragende Bedingungen für den Schiffbau. Der Bau von Kreuzfahrtschiffen gehört zu den Schwerpunkten der neuen Werfteigentümer. Ich sehe die Chance, dass auch unsere Werften künftig von diesem Wachstumsmarkt profitieren können.“

Quelle: CDU-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.