1. Kreativwirtschaftstag: Investitionen in kreative Köpfe und innovative Ideen lohnen sich

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
1. Kreativwirtschaftstag: Investitionen in kreative Köpfe und innovative Ideen lohnen sich Kai Klose - gruene-hessen.de
(BWP) Die GRÜNEN im Landtag sehen sich durch die Erfolge der Landesregierung bei der Förderung der Kreativwirtschaft in ihren wirtschaftspolitischen Zielen bestätigt. „Wir haben uns immer für Förderstrategien eingesetzt, die nicht auf noch mehr Beton und Asphalt setzen, sondern auf die Infrastruktur der Zukunft: auf schnelle Kommunikationsnetze und auf Unterstützung für kreative Köpfe und innovative Ideen“, erklärt Kai Klose, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Die Entwicklung unter anderem der Gründerszene und der Kreativwirtschaft und jetzt das große Interesse der Branche am 1. Kreativwirtschaftstag in Frankfurt sind eine schöne Bestätigung unseres Leitmotivs: schwarze Zahlen mit GRÜNEN Ideen.“

Dabei gehe es zum einen um finanzielle Unterstützung wie die Fördermittel für die Kreativwirtschaft, die das Land in diesem Jahr auf 400.000 Euro verdoppelt. „Mindestens genauso wichtig ist es aber auch, die Vernetzung zu fördern und auf die Bedürfnisse der Branche zu reagieren. Dafür ist der Kreativwirtschaftstag, bei dem heute rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuelle Entwicklungen und Trends diskutieren, ein wichtiges Forum. Hessen ist ein gut funktionierender Kreativstandort mit einem Schwerpunkt im Rhein-Main-Gebiet, aber auch in und um Kassel und in Mittelhessen. Wir haben allen Grund, diesen Standort selbstbewusst auch international anzupreisen.“ Veranstalter des 1. Kreativwirtschaftstages sind das Hessische Wirtschaftsministerium, die Geschäftsstelle Kreativwirtschaft der Hessen Agentur und die IHK Frankfurt.

Quelle: gruene-hessen.de/landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.