(BWP) Anlässlich der Berichterstattung der Frankfurter Rundschau über ‚ moderne Arbeitssklaven‘ im Rhein-Main-Gebiet erklärt Gabi Faulhaber, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:„Im Rhein-Main-Gebiet gibt es wohl keine größere Baustelle, auf der nicht Arbeitsmigranten um ihre Existenz fürchten müssen. Sie werden in einem Geflecht von Subunternehmern und Mittelsmännern angeworben und dann häufig um ihren verdienten Lohn gebracht. Nicht selten leben die Menschen in heruntergekommenen Baracken oder in ihren Autos. Viele von ihnen sind auf Spenden angewiesen, damit sie überleben oder in ihre Heimat zurückkehren können. Es ist ein beschämendes Bild, dass Bundes- und Landesregierung nicht entschlossener gegen die…
(BWP) Fach- und Führungskräfte werden in Hessen dringend benötigt, doch der Erwerb zusätzlicher Qualifikationen kostet Zeit, Mühe und Geld. Das Land Hessen setzt mit der Aufstiegsprämie jetzt ein sichtbares Zeichen: Weiterqualifikation lohnt sich für den Einzelnen in vielfacher Hinsicht, ist aber auch für den Wirtschaftsstandort Hessen von zentraler Bedeutung. Dazu erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:„Die Anforderungen in den Unternehmen haben sich durch neue Technologien und die Digitalisierung der Arbeitswelt deutlich gewandelt. Damit steigen auch die Anforderungen an das Ausbildungsniveau der Beschäftigten. In verschiedenen Branchen fehlen zudem qualifizierte Fachkräfte. Eine Weiterqualifizierung dient also nicht nur dem eigenen Aufstieg und der…
(BWP) Aus Sicht der GRÜNEN im Landtag ist das von der Vereinigung der hessischen Unternehmer-verbände (VhU) in Auftrag gegeben Gutachten zum Wirtschaftsstandort Hessen eine deutliche Bestätigung für den wirtschaftspolitischen Kurs in den vergangen Jahren. Die Studie wurde im Rahmen des heutigen VhU-Wirtschaftsforums vorgestellt. Gleich zu Beginn heißt es auf Seite 4: „Hessen ist eines der wirtschaftlich erfolgreichsten und attraktivsten deutschen Bundesländer“. Dazu sagt der Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag, Mathias Wagner: „Einige hatten vor fünf Jahren ja Sorge, wie das so wird mit einem GRÜNEN Wirtschaftsminister. Heute ist klar: Hessen hat sich sehr gut entwickelt. Bei den…
(BWP) Bei einer Betriebsbesichtigung der Druckerei Sauerland in Gelnhausen trafen sich zwei Handwerker, die sich gut verstehen: Heinz Lotz, Landtagsabgeordneter und Schornsteinfegermeister und Steffen Wirth, Drucker und Buchbinder. Kein Wunder also, dass die handwerkliche Ausbildung eines der Hauptthemen während der Führung durch das neue Druckereigebäude war. „Wir werden auch am neuen Standort Gelnhausen die gute Tradition der Ausbildung weiter fortsetzen. Denn wenn wir als Druckerei nicht selber ausbilden, dann gehen uns in Zukunft die Fachkräfte aus“, erklärt Geschäftsführer Steffen Wirth, der sich vorgenommen hat, jedes Jahr mindestens zwei Auszubildende aufzunehmen. Für Heinz Lotz, der mit 14 Jahren seine Lehre als…
(BWP) Seit vier Wochen wird beim Unternehmen Neue Halberg Guss (NHG), einem Autozulieferer mit Standorten in Leipzig und Saarbrücken, gestreikt. Hintergrund: NHG will 300 Jobs in Saarbrücken streichen und den Standort Leipzig schließen. Dazu und zu den heutigen Sozialtarifverhandlungen in Frankfurt am Main sowie den Protesten der IG Metall erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:„DIE LINKE unterstützt die Gewerkschaft IG Metall und die streikenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihrem Kampf gegen Arbeitsplatzabbau und Standortschließung. Dass NHG-Chef Arslan nun auch noch mit dem Abbau weiterer Jobs in Saarbrücken droht, wenn die Produktion nicht wieder aufgenommen wird,…
(BWP) Im Rahmen seiner Sommerreise besuchte Jürgen LENDERS, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, mehrere in der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) organisierte Unternehmen, um sich im direkten Austausch mit den Unternehmern vor Ort über deren aktuelle Herausforderungen und Probleme zu informieren. „Eine der größten Sorgen, die Hessens Unternehmen umtreibt, ist der Fachkräftemangel. Bereits jetzt gehören fehlende Talente zu den größten Entwicklungshemmnissen der hessischen Unternehmen. Das trifft kleine ebenso wie große Unternehmen. Diese Situation wird sich noch drastisch verschlimmern, wenn wir dem nicht endlich entgegenwirken“, erklärte Lenders. Wie der IHK Fachkräftemonitor Hessen zeigt, fehlten 2017 bereits 141.000 Fachkräfte in…
(BWP) Vor wenigen Tagen erhielten viele MNet Kunden eine Kündigung für ihren Internet und Telefonanschluss. Grund hierfür ist eine Entscheidung der Bundesnetzagentur. Der SPD-Landtagsabgeordnete Heinz Lotz protestiert in einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gegen dieses Vorgehen. „Der Main-Kinzig-Kreis hat beim Ausbau des schnellen Internets Pionierarbeit in Deutschland geleistet. Das kam ja nicht von ungefähr: Als vor Jahren ein Markterkundungsverfahren im Kreis stattfand, hat die Telekom noch gekniffen und der Kreis ist in die Bresche gesprungen. Plötzlich will die Telekom das Netz zurückhaben und es drängt sich einem das Gefühl auf, das alles findet unter Mitwirkung der Bundesnetzagentur statt“, ärgert…
(BWP) Bei einem gemeinsamen Treffen der FDP-Landtagsfraktion mit dem Handelsverband Hessen e.V. standen die Themen Ladenöffnungszeiten und Stadtentwicklungspolitik im Vordergrund. Michael Kullmann, Hauptgeschäftsführer des Handelsverband Hessen bedauerte, dass die von den Freien Demokraten vorgelegte Gesetzesinitiative von den übrigen im Landtag vertretenen Fraktionen abgelehnt worden war: „Der Gesetzentwurf der FDP liefert die einzig richtige Antwort auf die zahlreichen Unsicherheiten, die es seit Jahren bei Sonntagsöffnungen gibt. Damit verkaufsoffene Sonntage endlich rechtssicher durchgeführt werden können und nicht wieder und wieder vor Gericht scheitern, muss der Anlassbezug endlich aus dem Hessischen Ladenöffnungsgesetz gestrichen werden. Wir brauchen endlich Rechtssicherheit. Verkaufsoffene Sonntage sind wichtig für…
(BWP) Zur heutigen Regierungserklärung des Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir (Grüne) erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: „Die politische Bilanz des Wirtschaftsministers der Grünen zum Ende der Legislaturperiode fällt ernüchternd aus. Er behauptet, die schwarzgrüne Wirtschaftspolitik sei erfolgreich für alle. Doch das gilt leider für viele Menschen in diesem Land nicht – beispielsweise nicht für die vielen prekär Beschäftigten. Laut Sozialbericht müssen 500.000 Menschen von Niedriglöhnen leben. Es gilt auch nicht für die zahlreichen Menschen, die vom alltäglichen Verkehrswahnsinn über ihren Köpfen oder vor ihrer Haustür betroffen sind.“Die zur Schau gestellte Zufriedenheit bei der…
(BWP) „Die dürftigen Auskünfte des Innenministers in der heutigen Sitzung des Innenausschusses zur Vergabe des Auftrages an die amerikanische Firma Palantir werfen mehr Fragen auf, als der Minister beantwortet hat. Insbesondere gab es keinerlei Aufklärung zu der Frage, wieso er mit Palantir eine Firma als Auftragnehmer auswählte, die ihrerseits im Verdacht steht, Kontakte zur Datenauswertung zu Cambridge Analytica unterhalten zu haben, die in die Manipulation der US-Präsidentschaftswahl verwickelt gewesen sein soll und die auch in den USA schon wegen der missbräuchlichen Nutzung von Kundendaten aufgefallen sein soll,“ so der innenpolitische Sprecher der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, Wolfgang GREILICH.Greilich weiter:„Unklar…
(BWP) Der SPD-Landtagsabgeordnete Heinz Lotz hat die Einstellungspraxis bei der Deutschen Post kritisiert. Er unterstützte Bundesarbeitsminister Olaf Scholz dabei, die Zahl befristeter Arbeitsverhältnisse bei Bundesbehörden und Folgebehörden zurückdrängen zu wollen. Aber auch das Land Hessen müsse deutlich mehr gegen staatlich gewollte befristete Arbeitsverhältnisse unternehmen. „Es gruselt einen regelrecht, wenn man sich alleine die schlechte Arbeitnehmersituation an hessischen Schulen anschaut. Befristet Arbeitsverträge sind hier längst nicht mehr die Ausnahme, sondern prägen den Schulalltag in Hessen“, ärgert sich Heinz Lotz. Aber auch aus anderen Landesbehörden sei zu hören, dass die Zahl der befristeten Arbeitsverträge stetig steige. „Wir sollten nicht nur mit ernster…
(BWP) „Als CDU stehen wir an der Seite der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Wir kämpfen aber auch für diejenigen, die bisher noch nicht in Beschäftigung sind. Die Regierungskoalition unter Führung von Ministerpräsident Volker Bouffier wird sich deshalb weiterhin dafür einsetzen, dass Hessen einer der dynamischsten und innovativsten Wirtschaftstandorte in Deutschland bleibt. Menschen, die ihre wirtschaftlichen Ideen verfolgen und umsetzen wollen, brauchen verlässliche Rahmenbedingungen, bei Genehmigungen durch Behörden, bei Breitbandanschlüssen, Straßen oder bei Fragen der Förderung des Unternehmens. Nur so können sie im Vertrauen auf die Zukunft investieren, Arbeitsplätze sichern und schaffen“, sagte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, anlässlich des…
(BWP) „Der Fachkräftemangel nimmt von Jahr zu Jahr immer mehr Fahrt auf und ist bereits heute eine sichtbare Gefahr für den Wirtschaftsstandort Hessen und ganz Deutschland. Nach einer Umfrage des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur der Goethe-Universität Frankfurt, kann inzwischen jeder vierte Betrieb im Rhein-Main-Gebiet seinen Personalbedarf nicht mehr vollständig decken“, erklärte der Vorsitzende und sozialpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, René ROCK, heute anlässlich der Plenardebatte um ein modernes Einwanderungsgesetz und eine gezielte Zuwanderungsstrategie für Fachkräfte aus den Nicht-EU-Staaten.Rock: „Tatsache ist, dass der Fachkräftemangel immer schneller immer größer wird und die bisherigen Lockerungen des Ausländerrechts nur einen…
(BWP) DIE LINKE hat den Antrag ‚Arbeitsplätze und gute Arbeitsbedingungen bei Opel erhalten – Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit zum 1. Mai‘ in den Landtag eingebracht, der in der Plenarwoche im Rahmen der Aktuellen Stunde am Donnerstagvormittag behandelt wird. Außerdem hat DIE LINKE das Thema ‚bezahlbarer Wohnraum‘ zu ihrem Setzpunkt gemacht. Dazu erklärt Hermann Schaus, Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: „In den letzten Wochen und Monaten gingen immer neue Sorgen bei Opel um: Die neuen Eigentümer von PSA entlassen Leiharbeiter, fordern immer neuen Gehaltsverzicht und andere Einbußen von der Belegschaft und drohen mit Stellenabbau – während beispielsweise…
(BWP) Mehr Freiheit im Umgang mit dem Werkstoff Holz hat der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Jürgen LENDERS, gefordert. Nach zwei Besuchen bei holzverarbeitenden Firmen in Osthessen – davon einen gemeinsam mit der forstpolitischen Sprecherin der Fraktion Wiebke Knell -, sagte Lenders: „Holz ist ein wertvoller heimischer Rohstoff, den wir viel stärker als Baumaterial beim Wohnungsbau einsetzen sollen. Das geht aus rechtlichen Gründen bisher nur eingeschränkt. Deshalb hat die FDP Fraktion konkrete Änderungsvorschläge zur Hessischen Bauordnung erarbeitet, um die Verbreitung von Holz zu verbessern. Wir haben in Hessen und der Rhön viel Wald und eine gut aufgestellte Holzwirtschaft. Auch im Landkreis…