FDP Bremen will Ladenöffnung am Sonntag freigeben / Hilz: Auf den gesellschaftlichen Wandel reagieren

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
FDP Bremen will Ladenöffnung am Sonntag freigeben / Hilz: Auf den gesellschaftlichen Wandel reagieren Hauke Hilz - FDP Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft
(BWP) Der Landesvorstand der FDP Bremen hat auf seiner Sitzung am Montag auf Antrag der Jungen Liberalen Bremen beschlossen, Ladenöffnung an Sonntagen grundsätzlich frei zu geben. Dazu erklärt der FDP Landesvorsitzende Hauke Hilz: „Die Gesellschaft hat sich gewandelt. Das gemeinsame Einkaufen mit der Familie am Wochenende ist längst ein Wunsch der Mehrheit der Deutschen. Der Handel in der Stadt steht außerdem in Konkurrenz zum Online-Handel, der auch sonntags seine Waren anbietet. Daher ist es an der Zeit, auch den Sonntag für die Öffnung der Läden freizugeben. Ausnahmen sollen weiter die gesetzlichen Feiertage bleiben, wobei wir auch ein Öffnung an Ostermontag, Pfingstmontag und 2. Weihnachtstag wie in den Niederlanden erlauben wollen.“

Thore Schäck, Vorsitzender der Jungen Liberalen Bremen, ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Bremer Freien Demokraten sich zu einer liberalen Regelung der Ladenöffnungszeiten in Bremen bekennen. Für uns kann das aber nur der erste Schritt sein. Wir werden auch weiterhin dafür kämpfen, dass ein liberales Ladenschlussgesetz bald Bremer Realität wird. Wir erwarten von den Bürgerschaftsfraktionen, dass sie diesem Votum folgen und Bremen als Einzelhandelsstandort stärken.“

Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich, dass die Händler auch sonntags selbst über ihre Öffnungszeiten entscheiden dürfen.

Quelle: Freie Demokratische Partei Landesverband Bremen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.