Gerber: Zukunftspreis belegt Leistungskraft unserer Wirtschaft / Wirtschaftsminister heute bei der Verleihung der Auszeichnungen in Neuhardenberg

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Gerber: Zukunftspreis belegt Leistungskraft unserer Wirtschaft / Wirtschaftsminister heute bei der Verleihung der Auszeichnungen in Neuhardenberg Albrecht Gerber - mwe.brandenburg.de - MWE
(BWP) „Der Zukunftspreis zeigt auf beeindruckende Art und Weise, welche Innovations- und Leistungskraft in der märkischen Wirtschaft steckt. Hier werden heute Unternehmen ausgezeichnet, die mit individuellen und innovativen Produkten punkten, die Planung, Service und Produktion aus einer Hand bieten, auf Wissensaustausch und Kooperationen setzen und sich ehrenamtlich in der Region für die Region engagieren.“ Das sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute bei der Verleihung des Zukunftspreises 2017 in Neuhardenberg. Zum vierten Mal vergeben die brandenburgischen Wirtschaftskammern diese Auszeichnung an vorbildliche märkische Unternehmen. „Aber Vorbild wird man nicht allein durch hohe Umsatzzahlen. Dazu gehören auch eine hohe Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine gebührende Anerkennung ihrer Leistungen – und die ist bei den heutigen Preisträgern gelebter Alltag“, betonte der Minister. „Denn es sind die Beschäftigten, die den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens erst möglich machen.“

Alle Gewinner des Zukunftspreises bilden Nachwuchs aus. „Sie geben den jungen Menschen eine Perspektive in der Region und nehmen die Fachkräftesicherung selbst in die Hand“, hob Minister Gerber hervor. „Damit legen sie schon heute den Grundstein für den zukünftigen Erfolg ihres Unternehmens. Denn Maschinen kann man relativ einfach kurzfristig beschaffen. Aber gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind immer schwerer zu finden. Auch wenn es Zeit, Kraft und Geld kostet: Es lohnt sich, in die Ausbildung zu investieren“, unterstrich der Minister.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.