(BWP) Wirtschaftsminister Albrecht Gerber fordert die Abschaffung der Gebühren für die Meisterausbildung im Handwerk. „Während das Studium bis hin zum Doktortitel gebührenfrei ist, müssen Handwerksmeister für ihre Ausbildung bezahlen. Das ist ungerecht, da muss es eine Gleichbehandlung geben. Denn Handwerker sind ebenso eine wichtige Stütze unserer Wirtschaft. Sie stehen für Qualität, Regionalität und Beschäftigung“, erklärte Gerber bei der Meisterfeier der Handwerkskammer Frankfurt (Oder). Sein Ministerium setze sich mit aller Kraft dafür ein, dass die Gebühren abgeschafft werden.Bei der Feier der für die Region Ostbrandenburg zuständigen Handwerkskammer erhielten 78 Jungmeisterinnen und Jungmeister ihre Meisterbriefe und elf Betriebswirte ihren Abschluss nach der…
(BWP) „Im Land Brandenburg kann man rund 290 Berufe erlernen. Doch den Großteil davon kennen die jungen Menschen gar nicht. Umso wichtiger ist es, dass sich die Fachkräfte von morgen über mögliche Berufswege und Chancen informieren können. Die Ausbildungsmesse bietet hierzu eine gute Möglichkeit.“ Das sagte der Staatssekretär im Wirtschafts- und Energieministerium Hendrik Fischer heute bei der Eröffnung der Ausbildungsmesse des Regionalen Wachstumskerns Westlausitz in Senftenberg. Bei der Messe unter dem Motto „Bleib Lausitzer!“ können Ausbildungsinteressierte die vielfältigen Berufsbilder kennenlernen, die ihre Region bietet. Es präsentieren sich mehr als 100 überwiegend regionale Unternehmen.„Der Arbeitsmarkt in der Westlausitz hat großes Potenzial“,…
(BWP) Wirtschaftsminister Albrecht Gerber hat die Entwicklung der AneCom Aero Test GmbH als „große Erfolgsgeschichte“ bezeichnet. Das Unternehmen feiert heute in Wildau sein 15-jähriges Bestehen. „AneCom ist ein Mittelständler, wie er im Buche steht: Das Unternehmen ist innovativ, regional gut verankert und vernetzt und hat sich mit wettbewerbsfähigen Produkten und hervorragenden Dienstleistungen auch auf internationalen Märkten bestens etabliert“, sagte Minister Gerber. In seiner Festrede hob er das beeindruckende Wachstum des Unternehmens hervor: „2002 hat AneCom mit 20 Mitarbeitern in Wildau angefangen, mittlerweile beschäftigt die Firma mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist zu einer wichtigen Stütze der brandenburgischen Wirtschaft…
(BWP) Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist auf Deutschlands wichtigster Windenergiemesse, der HUSUM Wind, vom 12. bis 15. September 2017 mit dem größten Ausstellerstand vertreten. „Kaum ein anderes Bundesland ist beim Ausbau der erneuerbaren Energien so weit vorangekommen wie Brandenburg. Pro Kopf haben wir die höchste installierte Windenergieleistung aller Bundesländer. Bei der installierten Gesamtleistung liegen wir auf Platz zwei“, erklärt Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber. Er dankt dem Projektträger, der Industrie- und Handelskammer Cottbus, für ihr Engagement, Energie-Unternehmen aus der Region bei ihren Bemühungen um Markterschließung und Internationalisierung zu unterstützen. Insgesamt stellen 33 Firmen ihre Spitzentechnologie und vielfältige Innovationen zur effizienten Nutzung…
(BWP) „Brandenburgs Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber ist am Montag gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) Steffen Kammradt in die Schweiz gereist. Stationen ihrer viertägigen Reise werden die Region Zürich, Luzern und Bern sein. „Brandenburg hat vielfältige Wirtschaftsbeziehungen mit der Schweiz. Aus kaum einem anderen Land sind mehr Unternehmen in Brandenburg tätig“, sagte Minister Gerber. Ziel der Schweiz-Reise ist es, die bestehenden guten Kontakte weiter auszubauen und für den Wirtschaftsstandort Brandenburg zu werben. Minister Gerber wird unter anderem einige Mutterhäuser von in Brandenburg angesiedelten Schweizer Unternehmen besuchen – als Beitrag zur Kontaktpflege und um weitere Investitionen…
(BWP) Die brandenburgischen Landkreise und kreisfreien Städte haben einen großen Erfolg bei dem Bundesförderprogramm „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus“ errungen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat Ende Juli 2017 alle brandenburgischen Anträge genehmigt. Unterstützt von der Landesregierung hatten sich acht Landkreise und zwei kreisfreie Städte mit insgesamt 21 Anträgen beworben. Insgesamt beteiligt sich der Bund gegenwärtig mit knapp 255 Millionen Euro am Breitbandausbau in Brandenburg. Die erforderliche Kofinanzierung des Landes beträgt rund 180 Millionen Euro. Mit dieser hohen Erfolgsquote war seitens der Landesregierung nicht zu rechnen. Finanzminister Christian Görke hat deswegen mit heutigem Schreiben den zuständigen Ausschuss für…
(BWP) Die integrierte Wirtschafts- und Arbeitsförderung in der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) zahlt sich aus. Die Fachkräfteservices zählen zu den gefragtesten Angeboten der Brandenburger Wirtschaftsförderer: Bereits 2.078 Beratungen wurden im 1. Halbjahr 2017 durchgeführt. Arbeitsministerium, Wirtschaftsministerium und WFBB gaben heute einen Überblick dazu. Brandenburgs Arbeitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt sagte dazu: „Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist positiv. Die Zahl der Erwerbslosen ist erstmalig unter 90.000 gesunken. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Fachkräften. Damit die Fachkräftesicherung in den Unternehmen gelingt, bietet die Wirtschaftsförderung Brandenburg mit ihrem Bereich WFBB Arbeit einen umfassenden Service an – der bundesweit in dieser Form einmalig ist.…
(BWP) Seine nächste Regionalreise führt Wirtschaftsminister Albrecht Gerber am Mittwoch, 30. August, zu zwei innovativen Potsdamer Firmen aus der Branche der Informations-Technologien. Die geplanten Unternehmensbesuche sind presseöffentlich. Über Ihre Teilnahme freuen wir uns. Zum Auftakt besucht der Minister die mittlerweile unter dem Namen „Immoviewer“ firmierende 45info GmbH (15:00 Uhr, Karl-Liebknecht-Straße 21-22, 14482 Potsdam). Das innovative Technologieunternehmen entwickelt seit 2010 Produkte für die Immobilienbranche und ist Weltmarktführer für virtuelle Immobilienrundgänge (360°) und Online-Besichtigungen. In den Jahren 2011 bis 2014 hat die Firma erfolgreich die „Clipnow-Technologie“ entwickelt – eine intelligente und skalierbare Video-Produktions-Plattform, die aus Bildern und Texten vollautomatisch mit einer synthetischen…
(BWP) „Das Bewusstsein fürs Essen nimmt zu. Viele Menschen wollen heutzutage wissen, was genau auf ihrem Teller liegt und woher ihre Wurst oder ihr Käse kommen. ,Regional‘ ist angesagt – und das ist auch gut so. Denn wer regionale Produkte konsumiert, unterstützt einerseits heimische Arbeitsplätze und hilft andererseits viel Kohlendioxid zu vermeiden, weil nur kurze Transportwege anfallen.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute. Im Rahmen einer Pressefahrt besuchte der Minister Unternehmen, für die das Vermarkten regionaler Produkte zentrales Element ihrer Unternehmensstrategie ist. Nicht nur der Berliner Markt fragt Produkte aus Brandenburg nach. Auch in den Brandenburger Supermärkten dürfen regionale Produkte…
(BWP) Start frei für die Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft: Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil haben heute in Potsdam gemeinsam einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro an die Business School Berlin übergeben. Damit entsteht eine zentrale Agentur, die künftig Beratungs- und Coaching-Leistungen für Kultureinrichtungen und Kreativunternehmen im Land Brandenburg anbieten soll. Netzwerk- und Kooperationsstrukturen sollen ausgebaut, neue Absatzmärkte erschlossen sowie innovative Geschäftsideen und Produkte entwickelt werden.Wirtschaftsminister Albrecht Gerber: „Die Kultur und Kreativwirtschaft ist mit mehr als 27.000 Erwerbstätigen eine wichtige Branche in Brandenburg und ein starker Motor für Innovationen: Die rund 12.000 Unternehmen setzen…
(BWP) Für in den nächsten Jahren frei werdende Flächen bei Bombardier in Hennigsdorf soll ein Standortentwicklungskonzept erarbeitet werden. Das haben Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Bombardier Transportation GmbH Michael Fohrer heute vereinbart. Beim Auftaktgespräch der „Arbeitsgruppe Bombardier“ haben sich alle Beteiligten darauf verständigt, dass dieses Konzept unter Koordinierung des Ministeriums gemeinsam mit dem Landkreis Oberhavel, der Kommune, der Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg (WFBB) und der Förderbank ILB erstellt werden soll. Ziel ist es, dass schnellstmöglich die Voraussetzungen für die Ansiedlung neuer Unternehmen im Umfeld von Bombardier geschaffen werden. Hintergrund ist die Entscheidung des Bombardier-Aufsichtsrates von…
(BWP) Für Geflüchtete und andere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ist das Erlernen der deutschen Sprache eines der ersten und größten Hindernisse, um im hiesigen Berufsalltag Fuß zu fassen. Wenn Arbeitgeber eine entsprechende Sprachkenntnis ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für das vorgesehene Aufgabengebiet verlangen und deshalb die Kosten für Deutschkurse übernehmen, brauchen diese den gewährten Vorteil nicht als Arbeitslohn zu versteuern. Darüber hat Brandenburgs Finanzministerium heute informiert.Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski begrüßte, dass ein mit den Ländern abgestimmtes Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen jetzt nochmal ausdrücklich klarstellt, dass solche Arbeitgeberleistungen für Bildungsmaßnahmen zum Erwerb oder zur Verbesserung von Deutschkenntnissen…
(BWP) „Der digitale Wandel ist in vollem Gange und hat immense Auswirkungen auf die Wirtschaft. Intelligente Fabriken, 3D-Drucker beim Zahntechniker oder Restaurateur, Drohnen, die Dachdecker unterstützen, Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen im Malerbetrieb oder beim Autobau – all dies sind längst keine Science-Fiction-Szenarien mehr. Diese Anwendungen sind teilweise schon Realität und werden vermutlich schneller in unseren Alltag Einzug halten, als wir uns heute vorstellen können.“ Das sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute bei einer Pressefahrt. Er besuchte drei innovative Brandenburger Unternehmen, die den Sprung ins digitale Zeitalter bereits vollzogen haben. Im Zuge der Digitalisierung werden bislang getrennte Teile der Wertschöpfungsketten miteinander verknüpft, Produktionsschritte…
(BWP) Im Rahmen des Tages der Ernährungswirtschaft ist heute die Bäckerei Vollkern mit dem „Brandenburger Innovationspreis“ im Cluster Ernährungswirtschaft ausgezeichnet worden. Die Bäckerei aus Temnitztal / OT Rohrlack im Landkreis Ostprignitz-Ruppin erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro. Bereits zum vierten Mal richtete das brandenburgische Wirtschaftsministerium den Wettbewerb aus. „Mit 30 Bewerbungen ist der Wettbewerb einmal mehr auf gute Resonanz gestoßen. Das zeigt: Brandenburg hat in der Ernährungsbranche viele engagierte, kreative und innovative Unternehmen. Mein Glückwunsch an die Bäckerei Vollkern, die es mit ihrer speziellen Methodik zur Herstellung von Getreidesprossen aufs Siegertreppchen geschafft hat“, erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber. Besonders freue ihn,…
(BWP) Die Linde AG hat heute ihre neue Luftzerlegungsanlage am Standort von Arcelor Mittal eingeweiht. Brandenburgs Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber hat die hocheffiziente Anlage als „regelrechtes Wunderwerk“ bezeichnet, mit dem am Industriestandort Eisenhüttenstadt ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt wird. Denn: sie versorgt das Stahlwerk mit wichtigem Sauerstoff und Stickstoff, stellt Flüssigprodukte für den regionalen Gasmarkt bereit und kann auch medizinische Gase und Lebensmittelgase herstellen. Linde und das Stahlwerk Eisenhüttenstadt pflegen seit mehr als 30 Jahren eine Industriepartnerschaft. „Diese Beständigkeit ist ein starkes Signal für die Region“, betonte Gerber. „Branchen wie die Stahlindustrie gehören zu den Grundpfeilern der deutschen Wirtschaft“, so…