Altmaier zu wirtschaftspolitischen Gesprächen und Eröffnung der 16. Asien-Pazifik Konferenz der Deutschen Wirtschaft in Jakarta

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Altmaier zu wirtschaftspolitischen Gesprächen und Eröffnung der 16. Asien-Pazifik Konferenz der Deutschen Wirtschaft in Jakarta Peter Altmaier - Deutscher Bundestag - Lichtblick - Achim Melde
(BWP) Nach seinem Aufenthalt in Japan ist Minister Altmaier weiter nach Indonesien gereist. Dort nimmt er an der 16. Asien-Pazifik Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) teil und führt bilaterale Gespräche mit der indonesischen Regierung. Er wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. An der dreitätigen APK nehmen rund 1.000 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Verbänden teil.

Bundesminister Altmaier: „Deutschland und die Länder der Asien-Pazifik-Region verbinden seit langem enge und starke Partnerschaften. Unsere gemeinsame Antwort auf die globalen Herausforderungen ist ein gemeinsames Eintreten für offenen, freien und fairen Welthandel. Denn hiervon profitieren alle Beteiligten. Deshalb wollen wir auf der Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft in Jakarta unsere wirtschaftliche Zusammenarbeit intensivieren und neue strategische Chancen für deutsche Unternehmen und die Unternehmen der Asien-Pazifik-Region erschließen.“

Der APA-Vorsitzende Hubert Lienhard erläutert aus der Perspektive der deutschen Asien-Wirtschaft: „In Zeiten wachsenden Protektionismus ist es wichtiger denn je, die Zusammenarbeit mit den Ländern der Region weiter zu intensivieren. Wir wollen offene Märkte, mehr wirtschaftliche Zusammenarbeit und weitere Freihandelsabkommen. Dabei zielt das Handelskonzept der EU darauf ab, wirtschaftlichem Nationalismus und virulentem Populismus entgegenzuwirken, die beide eine Bedrohung für globale Stabilität, Wohlstand und Frieden darstellen. Unsere Handelsabkommen enthalten belastbare soziale und ökologische Standards. Um hier weiter voranzukommen setzen wir besonders auf den Ausbau strategischer Partnerschaften mit gleichgesinnten Ländern in Asien-Pazifik.“

Für den ersten Tag des Aufenthalts in Jakarta sind bilaterale Gespräche mit wirtschaftspolitischen Entscheidungsträgern des indonesischen Kabinetts vorgesehen. Interessierte Mitglieder der Wirtschaftsdelegation werden daran teilnehmen. Dabei sollen zwei Absichtserklärungen zur verstärkten deutsch-indonesischen Wirtschaftszusammenarbeit unterzeichnet werden. Auch ein Unternehmensbesuch zum Thema „Duale Berufsausbildung“ ist vorgesehen.

Der zweite Tag des Besuchs steht im Zeichen der diesjährigen 16. Asien-Pazifik Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK). Deren Fokus ist der intensive Dialog mit hochrangigen Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft aus Deutschland, Europa und Asien-Pazifik. Altmaier wird während der APK mit dort ebenfalls anwesenden Wirtschaftsministern aus Schlüsselländern der Region zusammentreffen.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.