Andrea Nahles: "Guter Start in das neue Jahr" / Die Bundesarbeitsministerin zu den Arbeitsmarktzahlen für Januar 2016

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Andrea Nahles: "Guter Start in das neue Jahr" / Die Bundesarbeitsministerin zu den Arbeitsmarktzahlen für Januar 2016 Andrea Nahles - Deutscher Bundestag - Achim Melde
(BWP) Der Start in das neue Jahr verläuft gut. Der Arbeitsmarkt bleibt ein wichtiger Stabilitätsanker in Deutschland. Die Beschäftigung wächst auch im Wintermonat Januar weiter kräftig.

Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung haben sich saisonbereinigt weiter verringert. Das zeigt: In vielen Bereichen unserer Wirtschaft werden zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht. Es gibt vielerlei Anzeichen dafür, dass die Beschäftigung weiter steigen wird.

Allerdings warten auch große Herausforderungen auf uns, wenn es darum geht, diejenigen, in Arbeit zu bringen, die gerade zu uns kommen. Denn Arbeit ist der beste Schlüssel zur Integration. Damit dies gelingen kann, haben wir bereits Vieles angepackt: wir haben Mittel und Personal aufgestockt, Barrieren beseitigt und für mehr Flexibilität gesorgt. Anderes ist auf dem Weg, etwa ein Gesetz, mit dem wir die Jobcenter besser für die anstehenden Aufgaben wappnen. Aber wir brauchen auch ein Integrationsförderungsgesetz, das weiter bürokratische Hürden abbaut.

Quelle: bmas.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.