14. Mittelstandsforum Baden-Württemberg – Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern / Ministerpräsident Kretschmann: Mittelstand trägt entscheidend dazu bei, unser Land stark zu machen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
14. Mittelstandsforum Baden-Württemberg – Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern / Ministerpräsident Kretschmann: Mittelstand trägt entscheidend dazu bei, unser Land stark zu machen Winfried Kretschmann - baden-wuerttemberg.de
(BWP) „Der Mittelstand hat unser Land in den vergangenen Jahrzehnten erst zu dem gemacht, was es heute ist. Er ist regional verwurzelt und gleichzeitig Teil globaler Wertschöpfungsketten“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor rund 600 Vertretern mittelständischer Unternehmen und des Kreditgewerbes, die sich am Mittwoch (5. Juli 2017) zum „14. Mittelstandsforum – Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmen“ auf Einladung der Landesregierung sowie der Sparkassen und Banken im Internationalen Congress Centrum (ICC) der Landesmesse Stuttgart eingefunden hatten. „Viele unserer Mittelständler sind sogar Weltmarktführer auf ihrem Gebiet. Sie tragen entscheidend zu einem ‚Wirtschaftswunder‘ bei, das nicht nur eine Metropolregion, sondern das ganze Land stark macht. Die Landesregierung ist daher ganz besonders daran interessiert, dass unser Mittelstand auch weiterhin regional und international erfolgreich sein kann“, so der Ministerpräsident.

Das Mittelstandsforum ist seit Jahren einer der wichtigsten Kongresse zu den Themen Unternehmensfinanzierung, Projektfinanzierung und neue Finanzprodukte für mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg. In insgesamt 14 Fachforen informierten Banken, Sparkassen und Finanzdienstleister anhand praktischer Beispiele über innovative und maßgeschneiderte Finanzierungsprojekte für mittelständische Unternehmen.

Im Forum der Landesregierung informierte die landeseigene L-Bank über das neu aufgelegte Programm „Innovationsfinanzierung 4.0“ und mit dem Thema „Innovationen als Impulsgeber für die Elektromobilität“. Dabei standen unter anderem die Chancen durch Innovationen im Mittelpunkt, die mit dem derzeitigen Strukturwandel in der Automobilindustrie einhergehe.

„Doch natürlich sind hier auch die Geschäftsbanken gefragt. Die Angebote der Förderbanken sind als Ergänzung gedacht, auch um Risiken besser verteilen zu können“, so Ministerpräsident Kretschmann. „Geschäftsbanken sind als Finanzierungspartner des Mittelstands wichtig und unverzichtbar.“

Die große Chance für die baden-württembergische Wirtschaft sieht Kretschmann im Bereich der digitalen Vernetzung der Industrie, da der Löwenanteil der Vernetzung in den kommenden Jahren vor allem im Maschinenbau, im Automobilbau, der Elektrotechnik, der Medizintechnik oder der Logistik stattfinden werde. „Hier geht es um völlig neue Geschäftsmodelle. Es gilt, diese zügig zu verwirklichen, damit der technologische Vorsprung in den Schlüsselbranchen unserer Wirtschaft gehalten werden kann“, so Ministerpräsident Kretschmann.

Quelle: stm.bwl.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.