Landespreis für junge Unternehmen ausgeschrieben

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Landespreis für junge Unternehmen ausgeschrieben Winfried Kretschmann - baden-wuerttemberg.de
(BWP) „Innovative und kreative junge Unternehmen sind wichtig für Baden-Württemberg“, so der Schirmherr des Landespreises für junge Unternehmen Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Start der Ausschreibung. „Deshalb wollen wir Unternehmen auszeichnen, die mit der nötigen Portion Mut das Wagnis der Selbstständigkeit eingegangen sind.“ Bewerben können sich Unternehmerinnen und Unternehmen, die ihre Firma nach dem 1. Januar 2005 gegründet oder übernommen haben und mindestens zwei volle Bilanzjahre vorweisen können. Bewerbungsschluss ist am 18. März 2016.

„Unternehmerinnen und Unternehmer sollen prämiert werden, die mit Nachhaltigkeit überzeugen und sich zugleich mit ihren Produkten und Dienstleistungen auf dem Markt behaupten. Diese jungen Firmenchefs tragen zur Gestaltung unseres Landes bei. Sie sind Säulen unserer Wirtschaftskraft, der Integration und Identifikation. Damit suchen wir Unternehmerinnen und Unternehmer, die schon heute die Erfolgsgeschichte von morgen schreiben“, so Kretschmann.

Baden-Württembergs Unternehmerinnen und Unternehmer sind Vorbilder. Sie gründen, weil sie Verantwortung übernehmen wollen und sind erfolgreich, weil sie neue Ideen entwickelt oder eine Marktlücke erkannt haben. Mit ihrer Tatkraft machen sie das Land fit für die Zukunft. Diese Unternehmerpersönlichkeiten zeichnen Landesregierung und L-Bank in diesem Jahr mit dem Landespreis für junge Unternehmen aus.

Zur Teilnahme am Landespreis sind Betriebe aus Industrie, Handwerk, Handel, Dienstleistungssektor und Gesundheitswirtschaft sowie Vertreter freier Berufe aufgerufen. „Wirtschaftlich spitze, verantwortungsbewusst, weitsichtig und mit reichlich Tatkraft sowie Herzblut bei der Sache: Das Handeln der Unternehmer in Baden-Württemberg ist eine Erfolgsgeschichte“, betont der Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, Dr. Axel Nawrath, die Tradition der bisherigen Landespreisträger. „Dabei sind auch in diesem Jahr spannende Unternehmenskonzepte aus den klassischen Branchen genauso gefragt wie ganz neue Ideen rund um IT und Digitalisierung.“

Bis zum 18. März 2016 können sich Unternehmerinnen und Unternehmer bewerben, die ihre Firma nach dem 1. Januar 2005 gegründet oder übernommen haben und mindestens zwei volle Bilanzjahre vorweisen können. Der Firmensitz muss sich in Baden-Württemberg befinden. Nach einer Vorauswahl präsentieren die ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten im Sommer sich und ihr Unternehmenskonzept in zwei Runden vor einer Jury aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Die Top-10-Unternehmen werden am 25. Oktober 2016 im Rahmen eines Festaktes im neuen Schloss in Stuttgart vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg und dem Vorsitzenden des Vorstands der L-Bank geehrt. Die drei erstplatzierten Unternehmen erhalten Geldpreise in Höhe 40.000 Euro (Platz 1), 30.000 Euro (Platz 2) und 20.000 Euro (Platz 3). Mit insgesamt 90.000 Euro ist der Landespreis, der bereits zum elften Mal vergeben wird, einer der höchstdotierten Unternehmerpreise in Deutschland.

Quelle: stm.baden-wuerttemberg.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesWirtschaftsPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.